| 

.NET C# Java Javascript Exception

0

Vor allem beim Umzug eines Web-Auftritts auf einen anderen Server oder auch nur in ein anderes Verzeichnis kann die Verwendung absoluter Adressen in einem HTML-Dokument ein Fluch sein, der den Designer, der den Umzug zu realisieren hat, Zeit und Nerven kostet. Mit der Verwendung des base-Befehls im Head-Bereich des HTML-Dokuments kann man sich solchen Ärger ersparen. Damit wird einfach die Basis-Adresse für alle im Dokument verwendeten relativen Verweise festgelegt. Das Attribut href gibt das aktuelle Verzeichnis an, nach dem alle relativen Verweise aufgelöst werden sollen. Ein konkretes Beispiel kann so aussehen:

<html>
<head>
<base href="http://www.meine-domain.de">
</head>
</html>

Erscheint nun an einer Stelle des HTML-Dokuments der Verweis auf ein Bild in der Form illus/bild.jpg, wird dieser nach http://www.meine-domain.de/illus/bild.jpg aufgelöst. Neben der Zeitersparnis beim Anpassen des Dokuments im Fall eines Umzugs sorgt die Verwendung des Tags auch noch für einen kompakteren Code.
Eine andere Variante von base legt das Zielfenster global für alle Links eines Dokuments fest. Das kann vor allem in Framesets, bei denen jede aufgerufene Seite in einem bestimmten Frame erscheinen soll, eine Menge Tipparbeit ersparen. Die Zeile

<base target="inhaltsfenster">

leitet zum Beispiel alle Seitenaufrufe auf einen Frame namens inhaltsfenster um. Natürlich kann man hier auch mit Standards wie <base target="_blank"> arbeiten und damit festlegen, dass alle Seitenaufrufe in einem neuen Browserfenster erscheinen. Die base-Definitionen im Head werden von speziellen Angaben innerhalb des Dokuments überschrieben. Die globale Definition lässt sich also von Fall zu Fall jeweils wieder aufheben.
Gliederung: Seiten mit HTML strukturieren

web php
Weitere News:
Schreibe einen Kommentar:
Themen:
php web
Entweder einloggen... ...oder ohne Wartezeit registrieren
Benutzername
Passwort
Passwort wiederholen
E-Mail