| 

.NET C# Java Javascript Exception

0

mac-developer: Herr Bosnic, wer steckt als Ideengeber hinter dem Projekt?

Peter Bosnic:  Die Idee kam mir, als ich sah, wie iPhone-Besitzer ihr Handy festhalten, es fast liebkosen und wie mir mehrere Leute von ihrem ersten Kratzer erzählten, bildhaft und voller Erzählcharakter. Alle sprachen so, als würde es sich um ein geliebtes Lebewesen handeln. Das hat mich überrascht.

mac-developer:  Und dann haben Sie den Wettbewerb „Erzähl uns deine schönste iPhone-Geschichte“ ausgerufen?

Bosnic: Ja, und mit großem Erfolg. Wir haben in verschiedenen Zeitschriften und im Internet dazu eingeladen, und viele Zuschriften kamen: lustige, abenteuerliche, romantische und besinnliche. Überraschend, was für kreative Menschen beziehungsweise Autoren es gibt. Eine ganz beeindruckende Erfahrung, was man mit dem iPhone alles erleben kann. Unter anderem hören Sie von einem iPhone, das man sich implantieren lassen kann, bis hin zu einer alten Chinesin, die sich ein iPhone erklären lässt, oder wie eine falsch adressierte „Liebes-SMS“ zu einem verblüffenden Treffen führt. Wunderbare Geschichten!

mac-developer:  Auf welche Akzeptanz stieß die App (für 3,99 Euro, Anm. d. Redaktion) in den ersten Wochen?

Bosnic:  Wir haben viel positives Feedback bekommen, Bestellungen sind zwar noch zögerlich, aber das wird noch – wir sind da ganz optimistisch. Ein wirklich schönes Hörbuch mit Johannes Steck, einen tollen Sprecher.

mac-developer: Haben Sie mit der Hörbuch-App neue Zielgruppen im Visier oder soll die neue Kategorie eher ein Add-on zu Ihren Standardprodukten sein? Stand für die Preisfindung der Hörbuchmarkt oder der App Store Pate?

Bosnic:  Der Hörbuchmarkt braucht neue Zielgruppen. Viele Menschen wissen zwar, was ein Hörbuch ist, haben aber noch nie eines gehört. Mit dieser App wollen wir auch die Awareness für das Hörbuch steigern. Es ist damit ganz leicht, einen ersten Kontakt mit dem Hörbuch zu schaffen. Dem Hörer öffnet sich eine neue Welt, die ich gern die „Faszination des Hörens“ nenne oder „Kino im Kopf“. Und weil das Hörbuch richtig gut ist, werden wir damit neue Kunden finden, die dann immer wieder Hörbücher kaufen.
Beim Preis haben wir in den App Store geschaut, das Hörbuch selbst kostet im Handel 8,99 Euro.

mac-developer:  Taugt das Konzept Ihrer Meinung nach auch für Fachbücher?

Bosnic:  Ich kann mir fast alle Buchinhalte als App vorstellen, und dass es für jede App genug potenzielle Abnehmer gibt.

mac-developer:  Sind bereits Nachfolger geplant?

Bosnic: Wir haben schon einige richtig tolle Ideen, aber wir warten noch ab, wie sich die Verkaufszahlen weiter entwickeln. [ef/jp]

Über den Interviewpartner
Peter Bosnic kennt die Buchbranche seit über 20 Jahren, seit sieben Jahren als Verlagsleiter bei Steinbach sprechende Bücher, und war zuvor unter anderem als Vertriebsdirektor bei Pearson Education und beim Suhrkamp Verlag. In einem Arbeitskreis mit Hörbuchverlagen engagiert er sich besonders für das Thema Awareness.

mac
Schreibe einen Kommentar:
Themen:
mac
Entweder einloggen... ...oder ohne Wartezeit registrieren
Benutzername
Passwort
Passwort wiederholen
E-Mail