| 

.NET C# Java Javascript Exception

0
Die auf dem iPhone gesammelten und dauerhaft gespeicherten Informationen über die Aufenthaltsorte des Smartphone-Anwenders zeigt eine Open-Source-Anwendung in einer Karte an.

Mit dem iPhone Tracker gehen iPhone-Besitzer der Bewegungsdatensammlung auf den Grund, die Apple auf ihrem iPhone anlegt. Gemeint sind die Informationen über alle Aufenthaltsorte, an denen sich ein iPhone oder auch ein iPad im Mobilfunknetz angemeldet hat. Diese Daten werden seit iOS4 via Triangulation ermittelt, dauerhaft gespeichert und beim iTunes-Abgleich auch auf den PC oder Mac übertragen und dort unverschlüsselt gespeichert.

iPhone Tracker macht sich den freien Kartendienst OpenStreetMap zu Nutze, um den Datenfundus auf dem iPhone zu visualisieren. Dabei greift die Software auf einem Rechner unter Mac OS X auf die Backups zu, die iTunes bei der Synchronisation anlegt. Die darin gespeicherten Positionsdaten werden ausgelesen und in einer Karte angezeigt. Eine Windows-Variante existiert derzeit nicht. Die Entwickler weisen jedoch darauf hin, dass sich die selben Informationen auch aus dem Backups auf einem Windows-Rechner gewinnen lassen. (jp)

Info:  iPhone Tracker

mobile
Schreibe einen Kommentar:
Themen:
mobile
Entweder einloggen... ...oder ohne Wartezeit registrieren
Benutzername
Passwort
Passwort wiederholen
E-Mail