| 

.NET C# Java Javascript Exception

0
Eine Studie von Twago sagt Entwicklern mobiler Anwendungen ein hohes Wachstumspotenzial und steigende Verdienstmöglichkeiten voraus.

Twago, eine Plattform für die weltweite Vermittlung von Dienstleistern aus den Bereichen Entwicklung, Design und Unternehmensservice, hat Angebot und Nachfrage auf dem Markt für Programmierer von Desktop-, Web- und mobilen Anwendungen untersucht.

Derzeit besteht ein hoher Bedarf an App-Entwicklern. Vor allem Gaming-Anwendungen und Content-Apps aus dem Medien- und Verlagsbereich boomen. Allerdings ist das Angebot an Experten sehr begrenzt. Erfahrene iOS-Programmierer können sich deshalb über hohe Stundenlöhne freuen. Derzeit verdienen App-Entwickler im Schnitt 56,50 Euro pro Stunde. „Die Nachfrage nach diesen Experten ist nach wie vor sehr hoch und Wartezeiten von bis zu sechs Monaten sind nicht ungewöhnlich. Wir gehen von einem Preisanstieg von etwa zehn Prozent in diesem Jahr aus“, Gunnar Berning, Gründer und Geschäftsführer von Twago.

Insgesamt sind die Stundenlöhne im IT-Bereich um neun Prozent gestiegen. Die höchsten Einnahmen verzeichnen C#-Entwickler. Im Bereich Desktop-Entwicklung und Datenbanken sind es MS-Access-Experten. Die Stundensätze betragen hier durchschnittlich 58,11 Euro beziehungsweise 58,05 Euro. Bei den Web- beziehungsweise Webframework-Entwicklern bringen es Experten in den Bereichen J2EE, ASP.NET, Magento und Typo3 auf durchschnittlich 52,15 bis 57,69 Euro. (jp)

Info:  Twago

mobile
Weitere News:
Schreibe einen Kommentar:
Themen:
mobile
Entweder einloggen... ...oder ohne Wartezeit registrieren
Benutzername
Passwort
Passwort wiederholen
E-Mail