| 

.NET C# Java Javascript Exception

12
Das Software-Configuration-Management-System Perforce kommt mit innovativen Neuerungen und einer neuen Möglichkeit, das Programm kostenlos zu nutzen.

Die neueste Version 2012.1 des Versionsmanagementsystems von Perforce Software ist erhältlich. Zu den neuesten Features gehören eine verbesserte Performance bei agilen Prozessen und fortlaufender Integration sowie eine bessere Unterstützung verteilt arbeitender Teams.

Neu ist ebenfalls die P4Sandbox-Technologie, ein lokales Repository, das Entwicklern die Möglichkeit bietet, an individuellen Projektversionen zu arbeiten, ohne den gemeinsamen Projektstatus aus den Augen zu verlieren. PSSandbox verwaltet dabei die Kommunikation mit dem Versionierungsdienst und entlastet diesen gleichzeitig. Änderungen lassen sich außerdem jederzeit in jede Richtung abgleichen.  

Mit Veröffentlichung der neuen Version bietet Perforce außerdem das Perforce-20/20-Programm an: An 20 Arbeitsplätzen können bis zu 20 Anwender das Tool für unendlich viele Dateien kostenfrei nutzen, und auch Open-Source-Projekte dürfen das Versionsmanagementsystem gratis verwenden. Weitere, auch kostenpflichtige Enduser-Lizenzen sowie diverse Trial-Versionen finden sich auf der Herstellerseite.

versionskontrolle perforce scm versionsmanagement
Schreibe einen Kommentar:
Themen:
versionsmanagement scm perforce versionskontrolle
Entweder einloggen... ...oder ohne Wartezeit registrieren
Benutzername
Passwort
Passwort wiederholen
E-Mail