| 

.NET C# Java Javascript Exception

4
Aktuelle News rund um die Themenschwerpunkte Web und Entwicklung:+++ Kleines Update für JVM-Anwendungsframework Griffon (10.04) +++ End of Life für Ruby-Version 1.8.7 +++ YouTube API & Server Video Control für ASP.NET 4.0 +++ Microsoft bringt Vorschlag für HTTP 2 +++ Red Hat OpenShift unterstützt Node.js +++ Django 1.4 nicht mehr abwärtskompatibel +++

Kleines Update für JVM-Anwendungsframework Griffon (10.04)

Die Version 0.9.5 soll dabei um diverse Fehler bereinigt worden sein und ergänzt ein neues Plug-in-Management. Groovy-Entwickler müssen Griffon-Plug-ins damit nicht mehr länger über das zentrale Griffon-SVN-Repository ausliefern. Sie können ab sofort selbst entscheiden, wo sie ihre Quelldaten abspeichern wollen.

End of Life für Ruby-Version 1.8.7 (10.04)

Das Ruby-Team erinnert an das kommende "End of Life" für die Ruby-Version 1.8.7. Diese Version, die 2008 vorgestellt wurde, soll es nur noch bis kommenden Juni geben, anschließend werden bis Juni 2013 nur noch Security Fixes folgen, jedoch keine Fehlerbehebungen mehr. Damit rücke auch ein "End of Life" für die auf Ruby 1.8 aufbauende Ruby Enterprise Edition (REE) näher.

YouTube API & Server Video Control für ASP.NET 4.0 (29.03)

Ein aktuelles Projekt auf Codeplex ermöglicht das direkte Einbinden der Youtube-API in eigene ASP.NET-Applikationen über ein einfaches ddl-File sowie das Anzeigen von Videos auf Webseiten durch Server Control. Zusätzlich können die Videos in ihrer Größe angepasst werden. Support gibt es über die Seite ghosting.in/contact-us , eine Demo findet sich hier.

Microsoft bringt Vorschlag für HTTP 2 (29.03)

Microsoft hat der zur Zeit tagenden IETF-Arbeitsgruppe zu HTTP 2.0 einen eigenen Entwurf vorgelegt. Die Ideen Microsofts stehen dabei zum Teil im Gegensatz zu Googles SPDY. So fehlt die in SPDY vorgesehene SSL-Verschlüsselung, und auch der Server-Push ist nicht enthalten. Stattdessen sieht der Entwurf den Einsatz von WebSockets für den Aufbau von Sessions zwischen Server und Client vor. Dies hätte den Vorteil, dass keine neuen Kontrollnachrichten erfunden werden müssten, und auch Router oder Switches müssten kein neues Protokoll lernen, so die Autoren des Entwurfs.

OpenShift unterstützt Node.js (27.03)

Softwarehersteller Red Hat, bekannt für die Linux-Distribution gleichen Namens, hat seine Platform as a Service (PaaS) Open Shift aktualisiert: Nun lassen sich damit auch mit Node.js entwickelte Anwendungen betreiben. Die weiteren Neuerungen sind vornehmlich kosmetischer Natur: eine neue Admin-Konsole, eine neue Website und eine neues Logo. Außerdem wurde die Raw Cartridge in DIY Cartridge umbenannt.
Node.js ist ein eventbasiertes, nicht blockendes I/O-Framework auf JavaScript-Basis zur Entwicklung asynchroner Anwendungen. Weitere Informationen finden sich auf der Herstellerwebsite, einen Artikel zu Node.js finden Sie hier.

Django nicht mehr abwärtskompatibel (27.03)

Die aktuelle Version 1.4 des Webframeworks Django ist erschienen. Zu den wichtigsten Neuerungen gehört den Entwicklern zufolge die verbesserte Unterstützung für Zeitzonen bei der Verwendung von date/times-Werten. Ebenfalls neu ist die Unterstützung von Testframeworks wie Selenium und der Verbesserte Umgang mit IPv6-Adressen.
Zu den weiteren Features gehören ein Cookie-basiertes Session-Backend, eine neue Middleware gegen Clickjacking-Angriffe, verbessertes Passwort-Hashing, optimierter Schutz gegen Cross-Site Request Forgery (CSRF) und ein überarbeitetes objektrationales Mapping (ORM).
Zusätzlich zu den zahlreichen Neuerungen wurden auch einige Funktionen der Vorgängerversionen entfernt. Das neue Release ist also nicht abwärtskompatibel, bei der Migration auf die neue Version ist demnach Vorsicht geboten: Django 1.4 unterstützt Python erst ab Version 2.5.
Django ist ein Open-Source-Webframework für Python, folgt dem Model-View-Controller-Schema und ist in gewisser Weise das Python-Gegenstück zu Ruby on Rails. Die aktuelle Version 1.4 steht auf der Projekthomepage zum Download bereit.

python api node.js paas http spdy youtube django
Weitere News:
Schreibe einen Kommentar:
Themen:
django youtube spdy http paas node.js api python
Entweder einloggen... ...oder ohne Wartezeit registrieren
Benutzername
Passwort
Passwort wiederholen
E-Mail