| 

.NET C# Java Javascript Exception

5
Das Web-Framework ASP.NET MVC geht in die vierte Runde: Microsoft hat eine erste Beta veröffentlicht. Für besondere Aufmerksamkeit dürfte die Implementierung der Web-API aus WCF sorgen.

Microsoft hat eine erste Beta seines Web-Frameworks ASP.NET MVC 4 veröffentlicht. Die größte Neuerung dabei ist die Implementierung der ASP.NET Web API der Windows Communication Foundation (WCF), Microsofts dienstorientierter Kommunikationsplattform.

Weitere wichtige Features sind runderneuerte Projekt-Templates, jQuery Mobile, neue Anzeigenmodi, Task-Unterstützung für asynchrone Controller und Unterstützung für das Azure SDK.

Die Beta läuft unter Visual Studio 2010 und lässt sich mit der aktuellen Beta von NET 4.5 verwenden. Microsofts Web-Framework zeichnet sich besonders durch sein zugrunde liegendes MVC-Pattern und die damit verbundene Trennung von Model (XML-Code und Datenbank), View (UI-Elemente) und Controller (Logik) aus und wurde als Alternative zu MS WebForms entwickelt.

Die Beta steht seit einigen Tagen zum Download bereit, ausführliche Informationen zu sämtlichen Features finden sich in den offiziellen Releasenotes.

.net asp.net wcf api mvc
Schreibe einen Kommentar:
Themen:
mvc api wcf asp.net .net
Entweder einloggen... ...oder ohne Wartezeit registrieren
Benutzername
Passwort
Passwort wiederholen
E-Mail
TOP TECHNOLOGIES CONSULTING GmbH