| 

.NET C# Java Javascript Exception

3
Bei Anwendern ist das Microsoft-Tablet mit Windows RT und ARM-Prozessor nur wenig beliebt. Und die geringen Verkaufszahlen zwingen jetzt auch die Partnerunternehmen, die Unterstützung für die entsprechenden Geräte einzuschränken oder auch ganz aufzugeben. Hatte sich bereit Lenovo offiziell vom Windows-RT-Markt verabschiedet, gesellt sich nun auch Asus hinzu. Damit bekommt Microsoft nun schrittweise die Quittung für das System, das bei den Endkunden wenig beliebt ist. Ist das auch der Hinweis dafür, das alle Endkunden, die die entsprechenden Geräte gekauft haben, auf das falsche Pferd gesetzt haben? Und kann damit die Hoffnung aufkommen, das jetzt wieder vermehrt Arbeit in das Desktop-Betriebssystem investiert wird?
windows windows-rt surface-rt arm asus lenovo microsoft-partnerunternehmen
05.08.2013
Andreas_mod 1,2k 1 2 7
2 Beiträge
1
Unternehmen sind kommerziell ausgerichtet. Wenn sich mit einem Produkt kein Geld verdienen lässt, dann verschwindet es verständlicherweise wieder von der Bildfläche. In der Regel haben Unternehmen nur geringe Ausdauer, ein Produkt zu powern, indem Sie es unter Wert verkaufen oder mit geringen (bzw. keinen) Lizenzgebühren an Partnerunternehmen weitergeben. Erst die zweite Version von Windows RT wird letztendlich zeigen, ob die Partnerunternehmen diese Entscheidung wieder umkehren oder nicht. Dazu müsste aber auch der Markt entsprechend mit höheren Verkaufszahlen reagieren. Prinzipiell wäre es natürlich schön, wenn MS nun wieder vermehrt Arbeit in den Windows-Desktop investieren würde.
05.08.2013
Claus M. 2,9k 9
1
Ihr schaut nicht weit genug ;-)
Auch wenn die Hersteller zur Zeit keine WindowsRT Geräte anbieten, so bieten sie sehr wohl und vermehrt Windows 8 Tablets an, die auch schon für unter 500 Euro zu haben sind.
Hier lohnt es sich nicht mehr wirklich auf ein abgespecktes WindowsRT zu setzen.

Aber: WindowsRT wird auch das kommende Betriebssystem von Windows Phone sein. Wie ich nicht zum ersten Mal schreibe, macht es keinen Sinn neben WinRT auch WinRTP parallel weiter zu entwickeln. Die beiden OS werden in naher Zukunft zusammenlaufen.

Und daher wird WindowsRT nicht sterben. Interessant auch der Kommentar von Mary Jo Foley

Microsoft ist sicherlich nicht ohne Grund so verschwiegen und Nokia so sauer, was Windows Phone angeht.
05.08.2013
judgy 3,0k 1 1 8

Stelle deine Windows-Frage jetzt!