| 

.NET C# Java Javascript Exception

6
Es gibt einen neuen Anlauf für ein Stack Overflow auf Deutsch. Vor knapp zwei Jahren habe ich mich noch dagegen ausgesprochen, diesmal neige ich dazu, den Vorschlag zu unterstützen und mich von codekicker zu veabschieden. Um mein schon mehrfach geäußertes Lamento nicht komplett zu wiederholen, belasse ich es als Begründung pars pro toto bei der Frage: Was soll ich auf einer F&A-Seite, auf der ich nicht mehr bewerten kann und sich niemand bemüßigt fühlt, diesen Bug zu beheben?

Was meint ihr? Wer würde sich anschließen?
codekicker stackoverflow.com
05.08.2014
Matthias Hlawatsch 13,2k 4 9
Ich verstehe den Punkt nicht wirklich
lassenhannahpat 14.09.2017
5 Beiträge
1
Grundsätzlich habe ich keine Probleme, mich in englischen Foren zu bewegen. Ich finde es aber einfacher, Probleme und Lösungen in deutsch zu beschreiben. Englisch ist halt nicht meine Muttersprache und deshalb brauche ich halt manchmal Leo's Hilfe um meine Fragen bzw. Antworten sauber zu formulieren.

Leider ist der F&A-Bereich von Codekicker in der letzten Zeit schwach frequentiert. Ich hoffe, dass dies an der Urlaubszeit liegt. Wenn eine deutsche Stackoverflow-Community ähnlich aktiv wird wie die englische, könnte ich mir vorstellen dorthin zu wechseln. Da ich aber keine Probleme mit dem bewerten habe, würde ich Codekicker weiter beobachten und ab und zu an Diskussionen teilnehmen.

Gruß
Klaus
06.08.2014
luedi 2,0k 1 9
Ich glaube nicht, daß die schwache Beteiligung hier an der Urlaubszeit liegt. Wann hatte der "Olli Kahn des Monats" hier zum letzten Mal mehr als 200 Punkte? Ich kann mich nicht erinnern. Als ich hier angefangen habe, waren für Platz 1 der Bestenliste sogar regelmäßig über 600 Punkte nötig. Das bringen aktuell (und nicht erst seit Beginn der Ferienzeit) nicht mal mehr die Top 5 gemeinsam zusammen.
Matthias Hlawatsch 06.08.2014
"Olli Kahn des Monats"?
Wir haben doch 2014, Du meintest wohl "Manuel Neuer des Monats" ;)
LG, Jaksa
Jaksa 11.08.2014
Auf CK ist in vielfacher Hinsicht die Zeit stehen geblieben:
http://codekicker.de/ranking
Mit besten Grüßen vom aktuellen "Oliver Kahn, Kapitän und Titan des Codings" ;-)
Matthias Hlawatsch 11.08.2014
Ui, das ist aber mutig. Bin zwar kein Anwalt, frage mich aber ob CK eine Lizenz hat die Marke "Oliver Kahn" einfach so zu benutzen.
http://de.trademarks.directory/view/DE500000304241482
Jaksa 11.08.2014
1
Interessanter Ansatz. Ich persönlich allerdings habe meine Vorbehalte. Ich habe einen (inaktiven) Account auf StackExchange (und damit auch SO). Bislang habe ich durchwegs negative Erfahrungen mit SO gemacht (z. B. bei neuen Fragen wird dort gerne binnen Minuten vollkommen motivationslos auf -1 geklickt; und wenn man überhaupt eine Antwort bekommt, muss man sich ziemlich glücklich schätzen).

Wie luedi auch sagt, ich habe auch keine Probleme mit englischen Foren und auch ich hoffe, dass wir auf CK im Moment nur ein Sommerloch haben. Mir gefällt es hier eigentlich gut. Insbesondere so mancher Klaps auf den Hinterkopf auf die eine oder andere Frage hat bei mir schon zum Finden einer Lösung beigetragen. Es muss ja nicht immer das Silbertablett sein :-)

Hoffen wir, dass der Verlag Neue Mediengesellschaft das Forum hier nicht erschaffen hat, um es sich selbst zu überlassen. Ein Teil davon wurde inzwischen ja immerhin auf Codeplex als OpenSource veröffentlicht - vielleicht wäre das ein Ansatz zur Fehlerbehebung im Forum?
06.08.2014
muffi 1,4k 1 9
Schade, daß Du bei SO so negative Erfahrungen gemacht hast. Ich kann das nicht bestätigen. Bin dort seit knapp 3 Jahren nebenbei unterwegs. 20 Antworten, 12 eigene Fragen, von denen 8 beantwortet wurden, keine einzige negative Bewertung - für mich ok. Am meisten stört mich bei SO (als potentieller Antworter) die hohe Frage- und Antwortfrequenz. Bis ich mal eine Frage gefunden habe, zu der ich was sagen könnte, und mir dann eine Antwort überlegt habe, war oft schon ein anderer schneller.
Matthias Hlawatsch 06.08.2014
Open Source ist an codekicker meines Wissen nur der BBCode-Parser. Der hat auch einen Bug, einen ziemlich schlimmen sogar, denn er parst [i] in Code-Beispielen als Formatierungsanweisung statt buchstäblich. Deshalb haben wir hier immer wieder scheinbar falsche Code-Snippets, die ab der ersten Array-Schleife kursiv dargestellt werden. Falls Du Dich auf die Suche machen willst: nur zu. Ich habe leider keine Zeit dafür und auch keine Motivation, weil ich das Gefühl nicht los werde, daß es den eigentlich Verantwortlichen egal ist.
Matthias Hlawatsch 06.08.2014
Das kann ich nur bestätigen. Ich poste/frage immer weniger auf SO. Der Umgangston dort wird immer rüder und unhöflicher. So schnell kann man gar nicht schauen ist man negativ bewertet oder der Thread wird gleich (aus diversen, meist fadenscheinigen) Gründen geschlossen. Da ich mich zu einem beträchtlichen Teil in der Microsoft Welt bewege, verwende ich hauptsächlich nur mehr die MSDN Foren. Da bekommt man meist schnell eine kompetente Antwort.
mober 25.08.2014
1
Ich weiß nicht ob eine deutschsprachige Community bei SO wirklich gut aufgehoben ist. Vielleicht, vielleicht auch nicht. Auf SO komme ich eigentlich nur immer via Google wenn ich was such und dabei englische Suchbegriffe verwende. Aktiv bin ich da nicht. Bei einigem was ich in letzter Zeit gelesen habe war der Umgangston aber schon etwas rau, kann aber auch am Thema liegen.

Ich frag mich grad, wenn hier wirklich einige unzufrieden mit CC sind (bin hier ja recht neu, kann das also nicht wirklich beurteilen aber durchaus nachvollziehen) warum finden sich dann nicht ein paar Leute zusammen und coden da ein bisschen opensource vor sich hin? Einfach mal so bei einem Kaffee (oder Bier oder Sonstwas) Es muss ja kein SO/CC-Ersatz dabei rauskommen, könnte aber.
07.08.2014
phg 1,6k 3
Was glaubst Du, wieviele Leute wie lange "ein bißchen vor sich hin coden" müßten, um eine Webapp hinzustellen, die mit StackExchange konkurrenzfähig wäre? Und wer würde die dann hosten? Und wie bekommst Du dann genügend Teilnehmer da hin, damit potentielle Fragesteller eine ordentliche Antwort erwarten dürfen und potentielle Antwortgeber gerne und oft vorbeischauen?

SE und CK haben die beiden ersten Fragen schon gelöst, SE dabei mMn deutlich besser. Bei der dritten Frage stehen sie in Konkurrenz zueinander. Diese halte ich für kontraproduktiv - am Ende verlieren beide.
Matthias Hlawatsch 11.08.2014
Für den vollen Funktionsumfang vermutlich ein bisschen sehr lange. Aber muss man wirklich von Anfang an den vollständigen Funktionsumfang und ein System das für 10k requests/min skaliert haben? War aber eh nur so ein Gedanke "Es muss ja kein SO/CC-Ersatz dabei rauskommen, könnte aber."

An die weiteren Punkte habe ich ehrlich gesagt garnicht gedacht. Durchaus berechtigte Überlegungen, falls man wirklich eine Plattform in der Größe aufbauen und vermarkten möchte... Hab da wohl etwas in blaue philosophiert ;)

phg 11.08.2014
Sicher sind nicht alle Features von SE "must haves" - aber da die Plattform nunmal existiert, fände ich die Frage schon berechtigt, warum man etwas ähnliches nochmal neu programmieren sollte, wenn man nicht vorhat, es besser oder wenigstens genau so gut zu machen.
Matthias Hlawatsch 12.08.2014
Besser muss nicht unbedingt gleichen/größeren Funktionsumfang bedeuten. Manchmal ist es besser weniger Funktionen benutzbarer umzusetzen.

Manche Dinge lassen sich auch nicht durch Software lösen. Wenn z.B. das Support-Team keine Mails beantwortet nützt auch das beste Ticket-System nichts.

Aber eigentlich hast du meinem Gedankengang mit "Und wie bekommst Du dann genügend Teilnehmer [...] und potentielle Antwortgeber [...]?" schon das Wasser abgegraben. Darauf fällt mir im Moment nur viel Geld oder viel Freizeit und etwas Geld ein. Länger habe ich dann nicht mehr darüber nachgedacht.
phg 15.08.2014
1
Ist der deutschsprachige Horizont nicht eh zu klein?
Wäre ich hier nicht schon sehr lange aktiv, wäre es mir hier zu langweilig.
Die, die hier antworten, sind immer die selben und wenn ich selbst eine Frage habe, recherchiere ich selber woanders, weil die Welt hier zu klein ist.

Welche deutschsprachige NET Enwickler Community läuft denn prächtig?

Der Verlag hinter CK schlachtet diese Plattform selbst auch nur noch aus. Aus allen Fragen und Antworten werden ungefragt regelmäßig 2 Seiten in der DotNetPro veröffentlicht. Von mir wurde in der Juli Ausgabe eine ganze Seite übernommen.

In Zeiten von Blogs und Twitter haben sich die meisten Foren und Entwickler Portale vielleicht auch selbst überlebt?
14.08.2014
judgy 3,0k 1 1 8
0
@judgy
Ist der deutschsprachige Horizont nicht eh zu klein?

Gute Frage! Auch auf der StackExchange-Seite wird dieser Punkt z.T. skeptisch diskutiert. Und vielleicht wäre ich auch skeptischer, wenn ich nicht gesehen hätte, daß codekicker vor 3-4 Jahren mal eine sehr lebendige Seite war, und das sogar trotz einer starken thematischen Schlagseite zu .NET (auf stackoverflow ist das Spektrum der Themen ja viel weiter). Ich kann letztlich nur spekulieren, warum so viele aufgehört haben, aber mein Eindruck ist, daß bei vielen Frust über die ausbleibende Weiterentwicklung der Plattform eine wichtige Rolle gespielt hat - keine Bugfixes, keine Reaktion auf Verbesserungsvorschläge, fehlende Moderationsfeatures. Deshalb glaube ich, daß codekicker nicht vorrangig wegen mangelnder Nachfrage nach einer deutschsprachigen F&A-Seite den Sinkflug angetreten hat, und sehe eine Chance, es auf einer besseren Plattform nochmal zu versuchen.

Was ich interessant finde: fast die Hälfte der Committer des neuen Proposals sind bislang nicht auf Stackoverflow aktiv. Das sind also Leute, die durchaus Lust hätten, bei einer F&A-Seite mitzumachen, die aber bislang, aus welchen Gründen auch immer, um das englische Stackoverflow einen Bogen gemacht haben. Dabei finden sich immer wieder Begründungen wie "weil es auf Deutsch einfacher ist, zu fragen oder eine Antwort zu geben". Dem kann ich mich nur anschließen. Außerdem liebe ich meine Muttersprache und fände es einfach schön, wenn es hochwertigen Inhalt im Web zu Programmierthemen auch auf Deutsch gäbe.

Klar ist aber auch: eine gewisse Mindestmasse an Teilnehmern braucht es, damit es funktioniert. Das drückt sich auch in dem Proposal-Prozeß auf Area51 aus: 200 Committer werden verlangt, in der Beta-Phase werden 15 Fragen und 1500 Visits pro Tag angestrebt. Das ist kein Pappenstiel, und deswegen fände ich es auch sinnvoll, wenn alle, die an einer solchen deutschsprachigen Seite Interesse haben, sich auf einer Plattform zusammenfänden.
21.08.2014
Matthias Hlawatsch 13,2k 4 9

Stelle deine Codekicker-Frage jetzt!