| 

.NET C# Java Javascript Exception

2
Darf man der ersten Werbung zu Windows 8.1 trauen, sind für Microsoft die wiederbelebte Startschaltfläche (ohne Startmenü), die Nutzung auf mobilen Geräten mitsamt der optimierten Kacheloberfläche sowie das parallele Ausführen von mehreren modernen Anwendungen nebeneinander die wichtigsten Neuerungen des überarbeiteten Betriebssystems. Dies ist ein weiterer Beleg dafür, dass – trotz optionalem Booten zum Desktop – der Desktop-Anwender und auch der Desktop generell an Bedeutung verlieren. Um den Wechsel auf Windows 8.1 zu erzwingen, soll zudem die Support-Dauer von Windows 7 nicht entsprechend Windows XP ausgeweitet werden. Dies ist eine Taktik, die für Microsoft auch gefährlich werden könnte, denn der Desktop wird in Unternehmenskreisen als wichtigster Windows-Bestandteil benötigt. Wie seht ihr diese Entwicklung? Ist es sinnvoll, den Desktop und dessen Weiterentwicklung einzufrieren?
windows windows-8.1 werbung windows-desktop windows-start-button
30.09.2013
Andreas_mod 1,2k 1 2 7
1 Beitrag
1
Persönlich finde ich es Schwachsinn eine auf Touch-Bedienung optimierte Bedienderoberfläche für Desktop-PC's einzuführen. Allerdings verliert diese Geräteklasse mehr und mehr an Bedeutung. Mit der Zeit werden sich die Anwender an die neue Oberfläche gewöhnen. Microsoft hat ja schon mehrfach durch den Wechsel von Bedien-Philosophien für Irritationen gesorgt. Ich denke da an Windows Vista und die Einführung des Ribbon in Microsoft Office.
01.10.2013
luedi 2,1k 1 9

Stelle deine Windows-Frage jetzt!