| 

.NET C# Java Javascript Exception

4
Glaubt ihr, zahlt es sich aus, in die Win-8 Entwicklung einzusteigen und eigene Apps zu vertreiben. Oder sollte man sich besser Android oder IOS zuwenden?
windows-8 windows-8-apps
04.06.2013
mober 323 1 8
3 Beiträge
0
Wenn nicht mal .Net-Entwickler getrauen sich die Plattform zu unterstützen schauts düster aus...
04.06.2013
cybere 353 9
1
Bei mobilen Geräten werden bevorzugt kostenfreie Anwendungen genutzt. Und für den mobilen Einsatz reichen diese, in der Regel funktional eingeschränkten Anwendungen auch durchaus aus. Auch große Anbieter machen Anwendungen kostenfrei verfügbar (MS, Adobe, ...) und nutzen die kostenfreien Apps als Werbung für die großen Brüder im Desktopbereich. Lediglich Spiele werden, sofern sie gut sind, gegen Gebühr heruntergeladen und damit haben sich schon einige Entwickler eine goldene Nase verdient. Anwendungen und Spiele mit Alleinstellungsmerkmal haben dabei Vorteile, ansonsten geht die Anwendung oder das Spiel in der Masse unter. Generell aber gibt es keine Garantie dafür, dass sich die Anwendungs- und/oder Spieleentwicklung für mobile Geräte lohnt. Dies gilt übrigens gleichermaßen für Android und Windows Phone 8/Windows App Store. Beim iPhone bin ich mir da nicht sicher.
05.06.2013
Claus M. 2,9k 9
1
Microsoft wird zum letzten Anbieter von Windows-RT-Tablets

Microsoft versucht auf mehreren Ebenen einen Spagat hinzubekommen, der ihnen bis jetzt aber noch nicht wirklich gelingt.

Der Wunsch verschiedene Dinge, Desktop + Tablet + Phone unter einen Hut zu bekommen (um weniger Code warten zu müssen) und nicht alles doppelt und dreifach zu machen ist legitim.
Ist aber aufgrund der unterschiedlich leistungsfähigen Hardware offensichtlich sehr schwierig.

Ich hatte vor kurzem ein Surface und die Pro-Version kurz in den Händen und sie gefallen mir aufs erste recht gut. Beim Pro fällt auf, dass es viel zu schwer ist für ein Tablet, sprich es ist nicht wirklich als Tablet zu benützen, es sieht nur so aus...
(Mein mittlerweile altes Galaxy 10.1 hat um die 400g eine Fachzeitschrift um die 300g, was wesentlich angenehmer auf der Couch zu lesen ist, und die Pro-Version wiegt ein knappes Kilo, also jenseits von gut und böse...)

Microsoft schielt mit diesen Dingen natürlich als erstes auf die Geschäftskunden, ganz anders als Android oder Apple die eher den Consumer-Markt bedienen.

Als (nicht nur) Geschäfts-Kunde und auch als Entwickler fragt man sich, hmm was soll ich nehmen WinRT oder das 'richtige' Windows... hmm (oder gleich lieber was anderes)?
Ist eher schlecht wenn man seine Kunden/Lieferanten in so eine Zwickmühle stürzt...
Ist letztendlich auch eine Preisfrage das Ganze, die Surface werden ja jetzt angeblich deutlich günstiger.

Für mich gilt WinRT ist Tablet
und Pro ist Ultrabook (oder was auch immer) und zur Not als Tablet verwendbar (aber weder mit Android noch mit Apple-Tablets vergleichbar)

Die Informationspolitik bzgl. Windows 8 Bedienung finde ich auch unterirdisch.
Warum wird hier der Benutzer einfach sich selber überlassen, es ist ohnehin alles so intuitiv, das wird schon gehen...
Für eine riesen Konzern der Ressourcen bis zum abwinken hat, so schlecht zu kommunizieren ist echt unterirdisch!

Quo vadis Microsoft, fragt man sich und vermutet sie wissens selber nicht...

my 2 cents als .Net-Entwickler...
21.06.2013
cybere 353 9

Stelle deine Windows-8-Frage jetzt!