| 

.NET C# Java Javascript Exception

let's start Griffon ?!!

Dies ist das Archiv des ehemaligen Forums zum Thema Groovy, Grails, Griffon und Bean Scripting Framework, welches unter groovy-forum.de existierte. Die neue Adresse des Groovy-Forums ist: http://codekicker.de/fragen/themen/groovy.


let's start Griffon ?!!

vawalda - 14.07.2009 02:22
Servus zusammen,

nachdem ich diesen Griffon-Thread gesehen hatte,
wollte ich mich schon vor 3 Monaten mit dem neuen "Swing-Grailsclone" beschäftigen.
Nach einer kurzen Miniprojektphase (quasi Hello World, was halt so nebenher geht ;-) ) würde mich interessieren, ob schon jemand
ein wenig mehr Erfahrung hat als ich, mit meinem quasi Hello World-Progrämmchen,
respektive ob ohne eine GORM-Adaption, auf Sicht Griffon überhaupt einen Mehrwert bedeutet ?

Meine bis dato flache Lernkurve innerhalb meines Miniprojekts beinhaltete bislang wenigstens die äußerst erfrischende
und erquickende Auseinandersetzung mit MIG-Layout (@sun java1.7. : that's a must).

In meiner ersten Euphorie (meiner Griffon-Hello World-Phase), hatte ich sogar schon mal bei Christian via PN nachgefragt ob da nicht ein Forum ginge (;-( peinlich, schäm ?!??).

Christian meinte zu Recht, dass ich meine Erfahrungen doch ersteinmal im Wiki veröffentlichen sollte.
Zusätzlich merkte er an, dass die Struktur für ein Griffon-Wiki sicherlich an das Grail-Wiki angelehnt ein kann.

Chistians Überlegungen stimme ich zu, würde aber trotzdem gerne einen anderen Weg gehen ??!! (more scrumy)
    [1] Lasst uns doch innerhalb dieses Threads sammeln (unter realistischen Annahmen), was für eine Anwendung mit welchen Anforderungen entwickelt werden soll.
    [2] Die Anforderungen werden im Wiki erfasst. Gegen diese Vorgaben wird entwickelt.
    [3] Das Wiki wird zur FAQ & Doku: Kann das Programm ....? Ja, weil .... oder Nein, muss noch gemacht werden.
    [4] Testen welche Anforderungen aus 2. erfüllt sind.
    Alle mit Nein beantworteten Fragen aus 3. Neu und Anders stellen.
Als Plattform für den ganzen Spass würde ich http://kenai.com/ vorschlagen.

Ich persöhnlich bin noch die nächsten 6 Wochen arbeitstechnisch ausgebucht, aber ich freue mich grundsätzlich über
jeden noch so unbedeutenden kickoff :-)

P.S.
Zitat
ich
there's no mystery about the holy Grails,
but who send the griffon?


Re: let's start Griffon ?!!

anton - 17.07.2009 16:41
Hi,

ich hab inzwischen schon ein kleines bischen mehr mit Griffon gemacht.
Da es, wie in dem von Dir genannten Thread schon erwähnt, kaum offizielle Dokumentation gibt, taste ich mich so Schritt für Schritt voran.

In meinem aktuellen Projekt verwende ich ein kleines Griffon Programm um Testdaten per JMS an die Schnittstelle zu unserem System zu senden.
Im Grunde genommen ist es nicht mehr als eine grafische Oberfläche für ein paar Groovy Testskripte,
wobei die Startparameter über Eingabefelder, Dropdowns und FileChooser komfortabel zu setzten sind.
Das ganze habe ich dann noch mit dem Installer-Plugin in ein installierbares Jar gepackt und kann es so auch den anderen Personen in unserem Projekt zur Verfügung stellen, ohne das sie etwas anderes als Java installiert haben müssen.

Für diesen Anwendungsfall finde ich Griffon schon einmal sehr gut geeignet, da das Erstellen eines lauffähigen Programms, einer akzeptablen GUI (ebenfalls mit MigLayout) und eines Installers wirklich schnell von der Hand geht.

Ob man mit Griffon auch eine größere Anwendung schreiben kann, die trotzdem noch Übersichtlich ist würde ich auch gerne herrausfinden und ich würde mich deshalb Deinem Projekt auch gerne anschließen. Das fehlen einer GORM-Adaption ist denke ich gar nicht so ein großes Problem, da die meisten Desktop Applikationen entweder Datei- oder gleich Webservice- orientiert sind. Das direkte Arbeiten auf einer Datenbank (wie z.B. eine Access Anwendung) kommt meiner Meinung nach eher selten vor.

Ich habe noch keine Idee welche fachliche Aufgabe das Griffon-"Ausprobier"-Projekt haben soll, aber einige technische Aspekte, die ich gerne darin sehen und ausprobieren würde sind:
- Ein Menü und eine Symbolleiste abhängig vom geöffneten Dokument
- Irgendwas mit einem JTree
- Eine Tabelle
- Eine dynamische Grafik z.B. mit JFreeChart

Wenn sich ein oder zwei dieser Punkte in ein Plugin auslagern lassen, so dass sie komfortabel wieder verwendet werden können, wäre das sicherlich auch cool.

Gruß,
Anton


Stelle deine Groovy-Frage jetzt!


Diese Seite zeigt den Thread "let's start Griffon ?!!" der ehemaligen Webseite groovy-forum.de, welche durch einen Serverunfall zerstört wurde. codekicker.de hat viele Konversationen über die beliebte Programmiersprache Groovy und zugehörige Frameworks wie das Grails-Framework retten können.

Hast Du eine Frage zum Thema Groovy, Grails oder allgemein Java? Viele ehemalige groovy-forum.de Mitglieder beantworten dir auf codekicker.de deine Frage! Stelle jetzt eine Frage!

Viele weitere Diskussionen zu Grails und Groovy befinden sich auf der Threadübersicht des alten groovy-forum.de.