| 

.NET C# Java Javascript Exception

Programmieren lernen mit Groovy

Dies ist das Archiv des ehemaligen Forums zum Thema Groovy, Grails, Griffon und Bean Scripting Framework, welches unter groovy-forum.de existierte. Die neue Adresse des Groovy-Forums ist: http://codekicker.de/fragen/themen/groovy.


Programmieren lernen mit Groovy

christian - 01.02.2010 17:40
Hallo,

kennt ihr gute Bücher oder Einführungen im Netz, die einem totalen Programmieranfänger dabei helfen, Groovy zu lernen? Ich meine wirklich einen blutigen Anfänger, der noch nie was von Objektprogrammierung gehört hat und sich fragt, wo in seiner Schule eigentlich die Metaklasse war ;-)

Gruß
Christian


Re: Programmieren lernen mit Groovy

prinzvonpersien - 21.12.2010 02:29
push ;)

ich bauch sowas auch also meldet euch maaaal


Re: Programmieren lernen mit Groovy

slyfox1972 - 21.12.2010 19:41
Ist zwar nicht Groovy, sondern Java, und auch kein Buch, aber hier gibt's Aufzeichnungen von Vorlesungen des Kurses "Programmierung für Alle" an der Uni Aachen als .mp4 bzw. Podcast für iPod touch & Co.:

Programmierung für Alle .

Vielleicht ist das ein guter Einstieg für dich.

Gruß

Egon Schmid


Re: Programmieren lernen mit Groovy

mabu - 23.12.2010 10:32
Für den Einstieg in ein komplett neues Thema sind die Bücher aus der " ... für Dummies" Java für Dummies beispielsweise.
Was ich gerne genutzt habe und nutze sind die "openbooks" von GalileoComputing (Google -> "openbook java insel" -> *sichNenKeksFreun*) Die sind sehr überischtlich und der Reihenfolge nach erklärt. Ich denke da kann man auf jeden Fall was mit anfangen (gibts auch kostenlos zum Download, nicht nur Java).
Speziell Groovy ist die 'Groovy-Bibel' GINA (Groovy in Action) auf jeden Fall eine gute Wahl, allerdings sollte man sich schon ein wenig auskennen (Grundlagen), weils da recht schnell ins Eingemachte geht
Grüße'


Re: Programmieren lernen mit Groovy

Franzi - 26.12.2010 13:32
Also ich sags ganz ehrlich: ich bin nicht sicher, ob Groovy überhaupt eine gute Idee ist für einen Anfänger. Es ist schon ziemlich high sophisticated was sich da tut und die Vorteile schätzt man umso mehr je mehr (leidvolle) Erfahrung man hat.

Aber auch Java würde ich nur bedingt zum Anfangen empfehlen. Viel zu komplex. Wenn da mal jemand so Bücher wie "Java ist auch eine Insel" in die Finger bekommt dann kann es passieren, dass er wegen der Dicke schon eine mittlere Krise bekommt und aufgibt.

Wenn jemand von Null an das Programmieren lernen soll/will dann würde ich eher Pascal empfehlen. Das ist genau dafür gemacht und ein späterer Umstieg zu Groovy über Java ist einfach und befriedigend. Wenn man lieber den Dingen auf den Grund gehen will und richtig verstehen will, wie ein Computer funktioniert, dann - JA DAS MEINE ICH ERNST - wäre auch C ein sinnvoller Einstieg. Voraussetzung wäre aber ein wirklich gutes Buch oder ein entsprechend kompetenter Lehrer. Ein Umstieg auf C++ und C# oder Java wäre dann eine logische Weiterentwicklung.

Ich würde auf jeden Fall vermeiden, sich auf das Zeug zu verlassen, das man kostenlos im Internet findet. Gute Bücher oder Tutorials kann man oft erst als gut einschätzen wenn man das Wissen schon hat, das man erwerben will. Und es gibt sooooooooooooooooooooooooooooo viel Schrott im Net.


Stelle deine Groovy-Frage jetzt!


Diese Seite zeigt den Thread "Programmieren lernen mit Groovy" der ehemaligen Webseite groovy-forum.de, welche durch einen Serverunfall zerstört wurde. codekicker.de hat viele Konversationen über die beliebte Programmiersprache Groovy und zugehörige Frameworks wie das Grails-Framework retten können.

Hast Du eine Frage zum Thema Groovy, Grails oder allgemein Java? Viele ehemalige groovy-forum.de Mitglieder beantworten dir auf codekicker.de deine Frage! Stelle jetzt eine Frage!

Viele weitere Diskussionen zu Grails und Groovy befinden sich auf der Threadübersicht des alten groovy-forum.de.