| 

.NET C# Java Javascript Exception

Alle Beiträge dieses Benutzers

Dies ist das Archiv des ehemaligen Forums zum Thema Groovy, Grails, Griffon und Bean Scripting Framework, welches unter groovy-forum.de existierte. Die neue Adresse des Groovy-Forums ist: http://codekicker.de/fragen/themen/groovy.


|
Neu: Scala
!
>
Groovy
>
Suche
Alle Beiträge dieses Benutzers
Programmiersprache Groovy.
Seite 3 von 10    Seiten: 12345
Ergebnisse 61 - 90 von 280
Re: 2 Grails apps auf einem Tomcat - zu wenig Speicher? - 7 Monate vorüber
Zitat
Hat eigentlich schon mal jemand in diesem zwei Grails 1.2.x Applikationen parallel auf TC2 erfolgreich deployed? Ich kann einfach nicht glauben, dass meine zwei wirklich einfachen Applikationen schon solche Schwierigkeiten machen können. Zumal sie einzeln ohne Probleme und sehr schnell laufen.
Bei mir laufen eine kleine und eine größere Anwendung ohne Probleme parallel, selbst wenn
von saurier
- Grails
Re: GORM: Wenn Primärschlüssel gleichzeitig Fremdschlüssel sein soll - 8 Monate vorüber
Vielleicht geht das mit einem composite key in "bar"...
id composite:['foo_id']
Gruß, Christian
von saurier
- Grails
Re: Validierungsfehler von Service an View übermitteln - 8 Monate vorüber
Was da genau falsch ist, kann ich so auf Anhieb auch nicht sagen. Mir ist nur
aufgefallen, dass du "Person" im Service aus der Datenbank holst und dann
per Exception an den Controller lieferst. Ich würde Person im Controller
auslesen und als Parameter an den Service übergeben. Das muss aber
nicht bedeuten, dass deine Version falsch ist...
Gruß, Christian
von saurier
- Grails
Re: Validierungsfehler von Service an View übermitteln - 8 Monate vorüber
Probier es mal mit attach...
def personInstance = pe.person
personInstance.attach()
render(view: "edit", model:)
Gruß, Christian
von saurier
- Grails
Re: GORM und MySQL: Reihenfolge der Felder ist zufällig? - 8 Monate vorüber
Zitat
Ich bin gerade dabei, OpenGeoDB in Grails zu integrieren, habe auch vor, das als Grails-Plugin zur Verfügung zu stellen.
Klingt gut!
Zitat
Wie kann ich die Reihenfolge der Felder in der DB definieren, und warum sind die genannten Felder nicht "nullable"?
Du benutzt primitive Datentypen (int) und die mag Hibernate meines Wissens nicht "nullable" machen. Versuch
von saurier
- Grails
Re: Zugriff auf grailsApplication aus Domainklasse heraus - 8 Monate vorüber
Vielleicht kannst du grailsApplication einfach injizieren, also einfach
def grailsApplication
in die Klasse schreiben.
Falls das nicht funktioniert, bleibt der Weg über ConfigurationHolder ...
import org.codehaus.groovy.grails.commons.ConfigurationHolder
def somedata = ConfigurationHolder.config.irgendwas
Gruß, Christian
von saurier
- Grails
Re: SSL Login mit Grails - 8 Monate vorüber
Hallo Kilian,
Zitat
Ich benutze Tomcat als Applikation-Server mit vorgeschaltetem Apache.
Na das passt dann ja :-)
Erstmal brauchst du natürlich ein Zertifikat, entweder zum Testen ein selbst erstelltes, oder gleich
ein "richtiges". Wie man das bekommt und installiert ist ziemlich ausführlich in einem
Artikel bei Heise beschrieben.
Um dann genau zu regeln, welche Seiten über
von saurier
- Grails
Re: SSL Login mit Grails - 8 Monate vorüber
Ein allgemeines Tutorial dazu wird es nicht geben, weil das von der jeweiligen
Konfiguration abhängt. Ich könnte Dir behilflich sein, wenn du Tomcat/Jetty etc.
mit vorgeschaltetem Apache unter Linux benutzt.
Gruß, Christian
von saurier
- Grails
Re: Could not find a setter for property ... in class ... - 8 Monate vorüber
Geht es vielleicht mit 'def' statt 'int' ?
def getNumSeqs() {
seqs.size()
}
Gruß, Christian
von saurier
- Grails
Re: Grails scheint nicht "hipp" zu sein - 8 Monate vorüber
Nein, man sollte das ganz sicher nicht ernst nehmen :-)
von saurier
- Grails
Re: Meta Object Protocol - 8 Monate vorüber
Falls du den Code für die DynamicFinders meinst,
den findes du hier
Gruß, Christian
von saurier
- Groovy
Re: Schieb deine App in die Cloud! :D - 8 Monate vorüber
Aber CloudFoundry basiert doch auf EC2 und wenn man da eine Anwendung durchgehend
laufen lässt, geht das ziemlich ins Geld (ca. 70 Euro pro Monat). Oder habe ich das was
falsch verstanden?
Gruß, Christian
von saurier
- Grails
Re: Best Practice - Grails Entwicklung ohne warten - 8 Monate vorüber
Eigentlich ist weder bei Controllern noch bei Services ein Neustart nötig. Grails kompiliert
das sofort neu. Wenn da bei Dir nicht so ist, dann stimmt etwas an Deiner Installation nicht.
Gruß, Christian
von saurier
- Grails
Re: Meta Object Protocol - 8 Monate vorüber
Hallo MüLi!
Wenn du es ganz genau wissen willst, würde ich einen Blick in den Grails-Source-Code empfehlen. Hier mal
ein kleiner Ausschnitt als Anhaltspunkt - das ist allerdings noch Grails 1.0.2, also uralt...
/* Ausschnitt aus: org.codehaus.groovy.grails.plugins.orm.hibernate.HibernateGrailsPlugin.groovy */
// This is the code that deals with dynamic finders. It looks up a sta
von saurier
- Groovy
Re: Meta Object Protocol - 8 Monate vorüber
Zitat
> Weniger Code -> Weniger Fehler
Dem stimme ich prinzipiell zu, aber wenn weniger Code mehr Magie bedeutet, kann es auch nach hinten losgehen.
Glücklicherweise geht es aber meistens gut. Schließlich verlassen wir uns alle auf eine ganze Menge
Magie wie z.B. in der JVM oder im Prozessor.
Gruß, Christian
von saurier
- Groovy
Re: Meta Object Protocol - 8 Monate vorüber
Hallo MüLi!
Zitat
Ich spreche aber nun davon, dass man keine einzige Methode für die Properties schreibt. Wenn dann jedoch mal eine benötigt wird, dann schreibst du eine dynamische Methode in den Code, bzw. eine Closure. Ist das korrekt?
Nein! Wenn ich eine Methode brauche, dann schreibe ich sie ganz normal in die Klasse. Die dynamischen
Methoden (also mit methodMissing) werden benutzt w
von saurier
- Groovy
Re: Meta Object Protocol - 9 Monate vorüber
Hallo MüLi!
stell dir einfach eine Klasse mit 20 Properties vor und dann versuche mal alle Dynamic Finders
aufzuzählen, die man für dies Klasse generieren müsste, also alle logische Kombinationen von Properties,
mit allen möglichen Operatoren (like, between, GreaterThen, etc.) in allen Reihenfolgen. Ich habe
es nie ausgerechnet, aber man kommt da mit Sicherheit auf tausende von Methoden. M
von saurier
- Groovy
Re: Meta Object Protocol - 9 Monate vorüber
Ein Beispiel wo das MOP konkret verwendet wird, ist sicher Grails. Es ist eben nicht so, dass
man alle Methoden schon vorher definieren muss. Sehr gut zu sehen ist das bei den Dynamic Finders von Grails.
Methoden wie:
Book.findAllByTitleAndAuthor("bla","bla")
existieren nicht und sind auch vorher nirgendwo definiert. Es wird über MOP festgestellt, dass die
Methode nich
von saurier
- Groovy
Re: Ist Grails eine gute Wahl, wenn man Wert auf Performance legt? - 9 Monate vorüber
Zitat
Bei einer Anfrage bei unserem Webhoster, ob man da auch Tomcat-Anwendungen laufen lassen kann, kam jedoch die Rückantwort, Java-Anwendungen seien zu "performanceintensiv", und deswegen sei Tomcat nur auf eigenen Servern möglich...
Wenn man wirklich Wert auf die Performance legt, kommt ohnehin nur ein eigener Server in Frage. Bei
den Hostern ist das reine Glückssache, da sich
von saurier
- Grails
Re: Dynamik im Layout - 9 Monate vorüber
Also ich benutze für das Menü ein Template, das in allen Views aufgrufen wird.
Und iim Template steht dann sowas wie:
<g:if test="${params.controller == 'kontakt' & params.action == 'create'}">
Gruß, Christian
von saurier
- Grails
Re: Grails-Projekte mit SVN verwalten - 9 Monate vorüber
"target" kannst du komplett weglassen. Die application.properties kommt aus dem Hauptverzeichnis.
Gruß, Christian
von saurier
- Grails
Re: GORM unter der Lupe? - 10 Monate vorüber
Ich werde also damit anfangen. Aber bitte rechnet nicht damit, dass das morgen
schon fertig ist :-)
In den nächsten Tagen werde ich den Anfang mal posten.
Gruß, Christian
von saurier
- Grails
Re: GORM unter der Lupe? - 10 Monate vorüber
Hallo Horst,
ich habe das, zumindest eine Zeit lang, auch so gemacht. Mich ärgert es aber immer,
wenn ich merke, dass ich etwas nur halb verstanden habe und deshalb unnötige Fehler
mache.
Zu viel Text ist von mir sicher nicht zu erwarten. Ich muss mir oft den Vorwurf gefallen
lassen, zu knapp zu formulieren :-)
Gruß, Christian
von saurier
- Grails
Re: GORM unter der Lupe? - 10 Monate vorüber
Hallo Christian,
das "irgendwie" war auch genau mein Stichwort. Grails macht es einem sehr leicht, einfach
rumzuprobieren bis es irgendwie funktioniert. Wenn es dann irgendwo klemmt, wird wieder
probiert... Ich bin am Anfang selber in diese Falle getappt.
Danke für deine Anregungen. Ich bin aber nicht sicher, ob ich das alles noch unterbringe.
Kaskadierung wird sicher mit reinkom
von saurier
- Grails
Re: Null constraint spinnt - 10 Monate vorüber
Vielleicht reicht es schon, constraints mit "t" zu schreiben :-)
Gruß, Christian
von saurier
- Grails
GORM unter der Lupe? - 10 Monate vorüber
Ich vermute so ziemlich jeder hier hat schon gelegentlich Probleme mit
GORM gehabt. Deshalb habe ich mir überlegt, mal einen (etwas längeren)
"Artikel" zu schreiben, der GORM etwas genauer unter die Lupe nimmt.
Grob gesagt würde ich folgende Fragen behandeln:
Wie 1:n bzw. m:n Relationen definiert werden können - also verschiedene Varianten.
Was sind die Auswirkungen auf die Daten
von saurier
- Grails
Re: Self-Referencing: findAll() - 10 Monate vorüber
Hallo Horst,
Zitat
Also ich habe in einem Projekt solche bidirektionalen Beziehungen zwischen zwei Objekten der gleichen Domain und das geht.
Na klar geht das. Das habe ich doch nicht bestritten.
Zitat
Bzgl. Löschen und GORM hast du natürlich nicht unrecht, das läuft nicht optimal. Ich hab bei meinen Templates auch eine Weile gebraucht, bis alle Datensätze sauber gelöscht wurden. Aber da
von saurier
- Grails
Re: Self-Referencing: findAll() - 10 Monate vorüber
Das würde mich jetzt wirklich mal interessieren, ob mit dem mappedBy nicht mehr jedes Mal zwei
Datensätze angelegt werden - ich habe da meine Zweifel, lasse mich aber gerne eines besseren
belehren. Allgemein finde ich hier eine zusätzlich Klasse viel einfacher zu handhaben. Statt
zwei mal "addTo", reicht ein "new", statt zwei "removeFrom" reicht ein "delete&q
von saurier
- Grails
Re: Self-Referencing: findAll() - 10 Monate vorüber
Ich denke deine Lösung ist zwar nicht verkehrt, aber die Suche nach den
"followers" wird extrem ineffizient. In dieser Hinsicht ist Christians
Lösung zwar viel besser, allerdings erkauft man sich hier Effizienz
bei der Suche mit zusätzlicher Redundanz (eigentlich unnötige Datensätze).
Das Problem ist, dass sich die Beziehung zwischen den Usern nicht einfach
mit "hasMany"
von saurier
- Grails
Re: Grails 1.2.1 ist fertig - 10 Monate vorüber
Aber das sind doch fast nur Korrekturen. Und die zwei neuen Features sehen mir
ganz danach aus, als hätten sie sich automatisch aus den Bug-Fixes ergeben.
Gruß, Christian
von saurier
- Grails
Seite 3 von 10    Seiten: 12345
This

Diese Seite zeigt Informationen zu "Alle Beiträge dieses Benutzers" der ehemaligen Webseite groovy-forum.de, welche durch einen Serverunfall zerstört wurde. codekicker.de hat viele Konversationen über die beliebte Programmiersprache Groovy und zugehörige Frameworks wie das Grails-Framework retten können.

Hast Du eine Frage zum Thema Groovy, Grails oder allgemein Java? Viele ehemalige groovy-forum.de Mitglieder beantworten dir auf codekicker.de deine Frage! Stelle jetzt eine Frage!

Viele weitere Diskussionen zu Grails und Groovy befinden sich auf der Threadübersicht des alten groovy-forum.de.