| 

.NET C# Java Javascript Exception

0
Im VS 2010 gibt es den tollen XSD Designer. Damit kann man sich das Schema auf verschiedene, Weise anzeigen lassen. Klickt man dann auf einen Bestandteil doppelt, landet man im Editor wo wild im eigentlichen Text rumgeschrieben werden kann.

Leider wird das Verhalten dem Begriff "Designer" aber irgend wie nicht ganz gerecht. Ich würde eher erwarten, dass ich auf grafische Weise zum Beispiel Sequenzen definieren, Typen festlegen und die Multiplizität einzelner Bestandteile einstellen kann. Dies scheint aber nur zu gehen in dem man direkt in dem Dokument schreibt.

Habe ich also irgend was falsch verstanden oder handelt es sich hier doch eher um einen XSD Viewer?
News:
03.08.2011
Hendrik Lösch 1,5k 1 9
1 Antwort
5
Hallo,

der XSD-Designer besteht aus


  • XML Schema Explorer
  • XML Editor
  • Content Model View
  • Graph View


Der Schema-Explorer dient zur schnellen Naviagtion der einzelnen Elemente.
In der Content Model View kann man sich noch weiter in die Details von individuellen Knoten runter hangeln.
Die Graph View zeigt recht schön die Beziehungen zwischen den einzelnen Knoten.

Editieren muss man aber trotzdem direkt im XML-Editor.
Die Ansichten erleichtern die Arbeit aber sehr. Man kann sie auch recht schön für Doku-Zwecken verwenden.

Insgesamt bin ich aber auch der gleichen Meinung. Der Begriff Designer weckt eigentlich viel mehr Erwartungen. Aber vielleicht wird das ja in einer nächsten VisualStudio-Version weiter ausgebaut.

Der integrierte WPF-Oberflächendesigner ist ja auch in vielen Punkten enttäuschend und man muss direkt im XAML-Code editieren.
03.08.2011
CodeSniffer 1,3k 4 9

Stelle deine Visual-studio-Frage jetzt!
TOP TECHNOLOGIES CONSULTING GmbH