| 

.NET C# Java Javascript Exception

1
Hallo Leute,

ich bin heute mal mit einer anderen Frage am Start. Ich befasse ich nach längerer Pause wieder mit MySQL Datenbanken und hoffe ihr könnt mir einen Denkanstoss geben, denn ich denke ich verrenne mich ohne das ganze stanardisiert/ normalisiert umzusetzen.

Momentaner Aufbau:
tabelleSuperuser(ID, USERNAME, MD5(USERPASSWORT))
tabelleNormaluser(ID, SUPERUSER_USERNAME, USERNAME, MD5(USERPASSWORT))

Ist die Datenbankverbindung ok via
'tabelleSuperuser'.'username' <-> 'tabelleNormaluser'.'superuser_username'

Oder soll ich die Knüpfung lieber via Zuordnungstabelle umsetzen:
tabelleZuordnungUser-> ID_Superuser, ID_Normaluser.

Hoffentlich versteht das überhaupt jemand :-)

Viele Dank

Spicejam
13.04.2011
spicejam 853 2 6
1 Antwort
3
Eine 1:1-Zuordnung (ist es doch, oder?) über eine Relationen-Tabelle wäre ein ziemlicher Overkill, finde ich. Neben der Variante über die Zuordnung über den Namen (der ja sicher eindeutig ist, nicht wahr?) käme noch in Betracht, dass Du in tabelleSuperuser eine Spalte mit der ID des zugehörigen Eintrags in tabelleNormaluser ergänzt, ein Fremdschlüssel also.

Aber warum Du das überhaupt so machst, bleibt mir schleierhaft. Du könntest doch eine gemeinsame User-Tabelle haben und dort ein Flag, ob es sich um einen Superuser handelt (oder besser erweiterbar: eine Spalte mit der Angabe einer Rolle, oder sogar eine Tabelle mit allen Rollen, die ein User hat...). Wenn Du irgendwo dann tatsächlich unbedingt eine Tabelle brauchst, in der nur die Superuser oder die Normaluser drinstehen, kannst Du dafür immer noch eine View anlegen.
13.04.2011
Matthias Hlawatsch 13,2k 4 9
von mir ein +1 weil einfachere und elegantere lösung.
nabuchodonossor 13.04.2011
Das mit den "Rollen" ist klar die eleganteste Lösung, allerdings passt dies nicht auf den Fall von mir, wäre klar die erste Überlegung. Ja, der Name ist eindeutig. Das mit der ID werde ich mir zu Herzen nehmen, da ich gerne mit eindeutigen ID's arbeite. Das heißt du würdest mir definitiv von einer Zuordnungstabelle abraten?
spicejam 13.04.2011
Also ich für meinen Teil würde den "Overkill" in Kauf nehmen. Grund: a) keine Anpassungen wenn es später doch zu Mehrfachzuordnungen kommen soll, b) logische Trennung von Inhalten
Ich bevorzuge immer eine Relation, da muss ich keine Angst vor einer Erweiterung haben :)
SensenMannLE 13.04.2011
Ja, solange das Szenario so ist, wie sich mir hier darstellt (also eine einfache 1:1-Zuordnung), auf jeden Fall.
Danke für die Bewertung :-)
Matthias Hlawatsch 13.04.2011

Stelle deine Sql-Frage jetzt!