| 

.NET C# Java Javascript Exception

2
Hallo an Alle,

sicherlich eine blöde Frage, aber bisher im Internet keine vernünftige Antworten bzw. Lösung gefunden und kann nicht mehr arbeiten. Deinstallation und Neuinstallation auch mit den entsprechenden FIXIT haben nicht geholfen.
Ich habe den Rechner gründlich auf Virenprüfung geprüft, auch von einer Boot-CD. Alles OK.

Umgebung: Client XP SP3, Office 2010 PLUS (Vollinstallation), Server WIN2003 und WIN2008, Domänen-Netzwerk (habe alle Rechte als Administrator)

Ich habe bisher Office 2007 Prof Vollversion genutzt keine Probleme. Dann Office 2010 Plus Vollversion installiert keine Probleme. Nach einigen Wochen Office 2007 deinstalliert. Jetzt begannen seltsamerweise gefühlt schrittweise die Probleme (wahrscheinlich alle auf einmal da, nur je nach Nutzung versetzt mit bekommen).

1.Problem Visio kann kein Dokument auf einem Netzwerklaufwerk öffnen
Meldung: ‚m:\Text\test.vsd‘ könnte nicht geöffnet werden.
dann Fehler: Interner Visio-Fehler #3400 Aktion 1002: Öffnen……
das Dokument läst sich nich öffnen Im Sicherheitscenter ist das Netzwerklaufwerk als vertrauenswürdig angegeben.
Option „Vertrauenswürdige Speicherorte im Netzwerk zulassen“ gesetzt
2.Weiteres Problem in Word, Excel und Powerpiont: Bilder werden nur als Platzhalter angezeigt (in Word gibts die Option "Platzhalter für Grafiken anzeigen" ist nicht gesetzt, Excel und Powerpoint ?
3.Weiteres Problem in Word, Excel und Powerpiont: bei Bild aus Datei einfügen kommt folgende Meldung "Fehler beim Importieren dieser Datei.... " GrafikFilterImport ist gesetzt
News:
13.05.2012
3 Antworten
2
Nochmal deinstallieren. Dann sämtliche noch vorhandenen Office-Ordner nachträglich von Hand löschen. In die Registry gucken und auch dort alles von Office per Hand löschen. Dann auf jeden Fall neu starten. Und nochmal installieren.
Das wäre der erste Schritt.

Man installiert auch kein 2010 und deinstalliert DANACH 2007. Es war ja zu erwarten, da es hier probleme geben wird. Selbst wenn man auf einem leeren Rechner Office raufmacht und wieder deinstalliert, bleiben ein paar hundert Dateien übrig. Da möchte ich gar nicht wissen, wie viel von 2010 die deinstallation von 2007 mit entfernt hat.
Dein erster Versuch hätte zwar funktionieren sollen, aber nicht jeder Rechner ist gleich. Deshalb alles nochmal von Hand nachprüfen nach der Deinstallation.
Viel Erfolg.

Einen Hinweis möchte ich aber noch loswerden: DRINGEND ist hier alles. Und ein DRINGEND oder EILT hat noch nie eine schnellere Antwort erbracht. Meist eher das Gegenteil.

Nachtrag: Interessant wäre noch, ob die Dokumente für Punkt 2 und 3 ebenfalls aus dem Netzwerk geöffnet werden, oder ob alles lokal vorliegt. Falls sie im Netz liegen, könnte die Ursache eine ganz andere sein und gar nicht nur Office betreffen.
13.05.2012
Jens Duczmal 2,6k 1 3 9
Jens Duczmal 2,6k 1 3 9
+1 für die klaren Ansagen, vor allem den vorletzten Absatz
Matthias Hlawatsch 13.05.2012
Danke für den Schubs in den 2k-Bereich :)
Jens Duczmal 14.05.2012
0
Hallo Jens,

Punkt 2 und 3 trifft auf Locale und im Netz liegende Dateien zu.

Ich habe mich mal auf den Rechner als localer Benutzer angemeldet mit Rechten auf Netzwerklaufwerken, da funktioniert alles. Mit meinen Domänen-Profil geht es nicht.
13.05.2012
Ha, habe ich doch richtig "geraten". Dann sieht es so aus, als könntest Du Dir die Office-Neuinstallation vorläufig sparen. Tut mir jetzt nur leid, das ich Dir leider nicht sagen kann, womit das zusammenhängt. Bleibt wohl nur, Unterschiede in den Profilen zu suchen und zu experimentieren bis es läuft, falls sich hier kein Rechte-Spezialist findet.
Jens Duczmal 14.05.2012
wenn Du einfach das Profil neu anlegst?
Jaksa 14.05.2012
0
Probier mal Folgendes:

Geh im Control panel, Network and Internet, oder im Internet Explorer in die "Internet Options", auf Tab "Security", wähle die Zone "Intranet", dort den Button "Sites". Nimm den Haken "Automatically detect intranet network" raus, klick den Button "Advanced", und definiere 192.168.*.*, wenn dein Intranet ein NAT ist, andere IPs musst du vielleicht einzeln (zusätzlich oder statt dieses) einpflegen. Windows leistet sich seit Jahren den Bug, dass es Dateien im Intranet falsch als Internetdateien erkennt. Und auf Grund der falschen Ergebnisse dieser Windows-internen Funktion entscheidet M$ Office 2010, ob es Dokumente zum Schutz vor im Internet kaum noch verbreiteten Makroviren im "Protected document mode" öffnet oder nicht ... Wenn du es Windows aber sagst, versucht es sich nicht an der automatischen Erkennung, sondern entscheidet anhand der von dir eingepflegten IP-Liste: Intranet.

Kannst auch den Protected document mode in den Office-Optionen ausstellen, deine Entscheidung.

Ich kann natürlich nicht sagen, ob es einen Zusammenhang mit deinen Schwierigkeiten gibt, deshalb "Probier mal ...".

Beim gründlicheren Deinstallieren hilft http://portableapps.com/apps/utilities/iobit_uninstaller_portable, das mit einem deep scan von registry und Dateisystem Reste nach Standard-Deinstallationen richtig aufräumt.
14.05.2012
mupan 575 1 8

Stelle deine Office2010-Frage jetzt!