| 

.NET C# Java Javascript Exception

4
Momentan sind z.B. JAVA und C# populäre Sprachen; doch wie, wo und in welchem Buch lernet man die Objektorientierte Programmierung auf gut Weise? Gibt es von ADIM einen JAVA-Band, da ich auch der Homepage nur JavaScript-Unterlagen finden konnte?
News:
18.09.2014
raaber 21 2
6 Antworten
3
Ich habe gute Erfahrungen mit der Head First... Buchserie des O'Reilly Verlags gemacht. Insbesondere Das Buch Head First Design Pattern hat mein Verständnis von objektorientiertem Design ein gutes Stück nach vorne gebracht. Eine Reihe von Titeln dieser Reihe gibt es auch auf deutsch.

Gruß
Klaus
19.09.2014
luedi 2,2k 1 9
1
Das Entwurfsmuster Buch finde ich auch sehr gut. Aber dafür sollten dann die OOP Grundlagen schon vorhanden sein.
Xantiva 22.09.2014
1
Ich habe gute Erfahrungen mit den Büchern des Galileo-Verlags gemacht. Sie sind in aller Regel sehr kompetent geschrieben.
Speziell zur objektorientierten Programmierung gibt es ein gleichnamiges Buch, dass in Beispielen u.a. zu Java, C#, Javascript die Grundlagen sehr gut erklärt.
19.09.2014
edvservice 1,4k 1 6
1
mir hat das sehr zugesagt:
http://openbook.galileocomputing.de/oop/
29.09.2014
david 393 1 6
0
Ich fand im Studium das Buch hier recht gut: http://www.amazon.de/Lehrbuch-Programmierung-mit-Java-Ein/dp/3932588223
Es geht stark auf Grundlagen ein u.a. auch Rekursionen, EBNF, Binärbäume etc aber nicht speziell um Java zu lernen.
Head First Design Patterns ist auch wirklich gut. Hat aber bezüglich Objektorientierung nur einen kleinen Einstieg im Anhang meine ich. Dafür zeigt es sehr gut wie Objektorientierung angewendet wird und wie man Polymorphismus etc. richtig anwendet.
Nur so nebenbei. OOP ist doch schon Geschichte oder? Steht bei einigen Unis nicht mehr auf dem Lehrplan :) Anderes Thema
23.09.2014
KCT 937 1 8
0
Ich benutze für unsere Ausbildung "Lehrbuch der Objektmodellierung: Analyse und Entwurf mit der UML 2" von H. Balzert und bin nach wie vor begeistert. Auch wenn man mal auf den Preis schaut ;-)

In dem Buch wird dem Leser von Grund auf klar gemacht, was OOP eigentlich bedeutet - nämlich erst mal eine Analyse (OOA) durchführen, UsesCases erkennen ... bis hin zum Design der Klassen, Interfaces usw. (OOD).
Viele Bücher fangen irgendwie mittendrin an und zum Schluss weiß man oft nicht, warum man denn den eigentlichen Entwurf genau so machen soll, wie es im Buch aufgemalt ist.
Vom o.g. Buch kann ich behaupten, dass es uns hier in vielerlei Hinsicht die Augen geöffnet hat.
30.09.2014
5stroke 33 4
0
Gönn Dir einen Pluralsight Account. Ich hab auch mehr als ein Jahrzehnt eine Unmenge Bücher gelesen, aber dieses Videotraining bringts einfach deutlich mehr. Für mich zumindest. Ich denke, dass andere diese Erfahrung teilen (z.B. @judgy). Und Grundlagenkurse zu OO findest Du einige. Natürlich auch gleich Aufbaukurse und... Eine Goldgrube (meine Meinung).
30.09.2014
ffordermaier 8,4k 3 9

Stelle deine Programmieren-Frage jetzt!