| 

.NET C# Java Javascript Exception

2
Wie verwalte ich in eigenen grafischen GDI+-Anwendungen Objekte, die in ihrer Funktionalität den Visio-Objekten entsprechen? Sie sollten in grafischen Zeichenbereichen frei platzierbar, in der Größe variierbar, drehbar und anwählbar sein.
News:
06.08.2011
GdiMan 51 2
2 Antworten
0
Hallo GdiMan,

ich kenne von früher ein Beispiel in der MSDN - Creating a Design Surface using WindowsForms and GDI+

Wenns WPF sein darf, schau mal hier auf CodeProject - WPF DrawTools.

Falls eine 3rd Party Komponente in Frage kommt - ich habe gute Erfahrungen mit Northwoods GoDiagram gemacht.

Ich glaube zwar nicht, dass Du Visio in Deiner Anwendung hosten willst, aber falls doch, dann hilft Dir dieser Artikel im MSDN Magazine weiter.

Viel Erfolg
Florian
07.08.2011
ffordermaier 8,4k 3 9
0
Zu den 3rd Party Bibliotheken hätte ich auch noch eine Empfehlung: Syncfusion Essential Diagramm

Der Editor von denen verhält sich, mit kleinen Abstrichen, so wie Visio und kann Objekte und Zeichnungen in verschiedenen Formaten importieren und exportieren. Dinge wie Rotation, Skalierung usw. sind natürlich drin. Genauso kann man Verbindungslinien ziehen die an Objekte geheftet werden. Man kann eigene Primitive hinzufügen und Primitive zu größeren Objekten zusammen fassen usw. Es ist sehr umfangreich, kostet aber halt Geld.

Ansonsten fällt mir noch ein nettes Tutorial von MyCsharp zum Thema ein: Zeichnen in Windowsprogrammen
08.08.2011
Hendrik Lösch 1,5k 1 9

Stelle deine Gdi-und-Frage jetzt!