| 

.NET C# Java Javascript Exception

2
Ich möchte eine Windows-Forms-Anwendung erstellen, die beliebig um eigene Addins erweiterbar ist. Die Addins sollen über eigenständige Assemblies verfügbar gemacht werden. Wie definiere ich eine Schnittstelle, über die die Assemblies nach der Installation (welche ist sinnvoll?) automatisch erkannt und funktional verfügbar gemacht werden (z.B. automatisierte Menü- oder Symbolleistenanbindung? Ich bin für jede Ideee dankbar!
News:
09.03.2011
Katrick 21 2
3 Antworten
4
Guck mal hier:
Plugin-Architektur ...

Ich habe mich "damals" für das Managed Extensibility Framework entschieden und bis heute nicht bereut ;-)
09.03.2011
Torsten Weber 691 1 8
3
Managed Extensibility Framework (kurz MEF) ist genau das was du suchst. MEF bietet das von dir gewünschte Plugin Model an.
09.03.2011
Logdog82 856 2 8
0
Eine weitere Möglichkeit ist das Managed AddIn Framework (MAF). Gibt es seit .NET 3.5, und legt im Gegensatz zu MEF den Schwerpunkt mehr auf Isolation und Sicherheit (z.B. Add-Ins in einer eigenen AppDomain laufen lassen etc).

Im Netz findest Du zu MAF diverse Folien und Blogeinträge, in der dotnetpro gabs mal (ich glaube von 10/2008 bis 12/2008) eine kleine Artikelserie zu MAF.

Man sollte auch dazusagen, dass die Erweiterung von Winforms-Applikationen mit MAF nicht trivial (weil ursprünglich nicht vorgesehen) ist.
11.03.2011
jschlg 61 2

Stelle deine .net-Frage jetzt!
TOP TECHNOLOGIES CONSULTING GmbH