| 

.NET C# Java Javascript Exception

3
Ich möchte in einem Webservice, der im IIS gehostet ist, bestimmte Funktionalitäten über eine Factory anbinden. Die Factory soll entsrechende Implementierungen dynamisch zur Laufzeit aus Assemblies laden. Derzeit sind die Factory, die Schnittstellen und die Defaultimplementierungen in einem Assembly. Beim Versuch, den Webservice auszuführen, bekomme ich eine Exception, die aussagt, dass ich diesselbe Assembly wohl zweimal lade und diese aber nicht übereinstimmt. Es scheint wohl in diese Richtung zu gehen: http://blogs.msdn.com/b/suzcook/archive/2003/07/21/57232.aspx
Reicht es aus, wenn ich die Defaultimplementierungen in ein separates Projekt verschiebe, oder gibt es sonst noch etwas, was ich beachten sollte (best practices etc.)?
10.02.2011
Thomas Dreher 51 2
2 Antworten
0
Hallo,
ich würde Interfaces, Factory und Implementierungen jeweils in eine Assembly verpacken. Durch das Hinzufügen von Implementierungen ändern sich ja weder Interfaces noch die Factory zwangsläufig usw.

- Uwe
07.03.2011
usander 21 1
0
Hallo Uwe,

danke für Deine Antwort. Das ist natürlich richtig. In meinem Fall ist es nur nicht ohne weiteres möglich diese zu trennen.

Inzwischen habe ich eine andere Lösung dafür gefunden:
Das Problem war tatsächlich der Binding Context, wie in dem angegebenen Link beschrieben.
Meine Factory hat bisher Assemblies über Assembly.LoadFile(...) geladen.
Nachdem ich die Funktionalität auf Assembly.LoadFrom(...) abgeändert habe, hat es funktioniert ohne eine weitere Codeänderung.
16.03.2011
Thomas Dreher 51 2

Stelle deine .net-Frage jetzt!
TOP TECHNOLOGIES CONSULTING GmbH