| 

.NET C# Java Javascript Exception

3
Hallo,

ich hatte mal vor kurzem, zufällig ein Artikel/Snippet gelesen, was ich jetzt leider nicht mehr wieder finde.

Es ging (glaub ich) um folgendes:

Mit hilfe eines Attributes kann man eine Anwendung verlagert starten,
so das man nachträglich die Assemblies während der Laufzeit nachladen kann.
Quasi so ein Online-Change, was man bei der SPS-Programmierung kennt.
Soll alles automatisch passieren?

Kennt einer evtl. dieses Artikel/Snippet?
Gibt es überhaupt sowas? Wie gesagt, ich bin mir nicht mehr ganz sicher.
Ich hoffe, ich habe es nicht geträumt. :-)

mfg
21.11.2013
vbmab 53 1 5
Ich schaue mir jetzt deinen Beitrag zum dritten Mal an und frage mich immer noch, was du mit "verlagert starten" genau meinst.
luedi 23.11.2013
5 Antworten
1
Hast du vielleicht so etwas gesucht:
Shadow Copying of applications
Ich habe es jetzt selber noch nicht ausprobiert, hört sich aber im Grunde nach dem an was du machen willst.
24.11.2013
br93roco 41 2
Ja, endlich. Genau das habe ich gesucht. :-)
Jetzt habe ich auch das [url=http://dotnet-snippets.de/snippet/shadow-copying/981]Snippet[/url] gefunden.

Jetzt schau ich mal sich das lange suchen gelohnt hat. :-)

Vielen, vielen Dank, für eure Hilfe.

vbmab 24.11.2013
0
Vielleicht meinst Du das Managed Extensibility Framework (MEF)?
21.11.2013
ffordermaier 8,4k 3 9
Ne leider, das war es nicht.
vbmab 22.11.2013
0
Welche Attribute gibt es den noch zur Main-Methode?

[STAThread]
private static void Main ()
{
...
}
22.11.2013
vbmab 53 1 5
Wenn es [Imports] oder [Exports] war, dann war es vielleicht doch MEF :)
Jens Duczmal 22.11.2013
0
Wenn eine Anwendung gestartet wird, dann sind die EXE und die Dll's doch schreibgeschützt.
Man kann Sie, während die Anwendung läuft, nicht aktualisieren.

Genau dies soll dieses Attribute ermöglichen. So hatte ich es zu mindest verstanden.

Also während die Anwendung läuft kann ich meine Änderung im Programm machen und die EXE und Dll's neu einspielen.

Wie genau das funktionieren soll weiß ich nicht. Deswegen wollte ich es ja nochmal nachlesen.
23.11.2013
vbmab 53 1 5
Bitte nutze doch auch die Kommentarfunktion, derzeit antwortest Du dir selbst :) Was für Änderungen willst Du denn zur Laufzeit an Deinen DLLs vornehmen, was sich nicht durch Eigenschaften und Methoden durchführen lässt? Doch wohl kaum zur Laufzeit beim Enduser neu kompilieren, oder? Und weshalb? Zudem glaube ich nicht, dass es solch eine Funktion gibt, aber das muss nichts heissen.
Jens Duczmal 23.11.2013
Danke für die Info.
Einen genauen Einsatzzweck habe ich noch nicht.

Aber ich könnte mir z.B. Folgendes vorstellen: Damit ich Änderungen schnell einspielen kann.
Das Beenden, Aktualisieren und wieder neustarten unserer Anwendung dauert schon länger. Und wenn man das dann oft hintereinander macht. Ist es einfach nur nervig. Noch schlimmer ist es dann, wenn die Anwendung auf einem entfernten Rechner läuft, wo man dann auch noch hin und her laufen muss. Und dann noch wenn der ungeduldige Chef einem auf den Nacken sitzt ... :-)
vbmab 23.11.2013

Wie gesagt, habe keine genaue Vorstellung, hatte mich halt nur mal interessiert und wollte es mir genauer anschauen.

Aber, langsam glaub ich auch, dass es so etwas nicht gibt. Ich suche schon seit Tagen danach.
vbmab 23.11.2013
0
Doppelter Eintrag. Habe ihn deshalb gelöscht.
25.11.2013
br93roco 41 2

Stelle deine .net-Frage jetzt!
TOP TECHNOLOGIES CONSULTING GmbH