| 

.NET C# Java Javascript Exception

3
Hallo zusammen,

Hintergrund:
-------------
Wir verwenden eine Accessdatenbank, aus der wir heraus ein OpenOffice-Dokument befüllen. Das verwendete Skript wurde vor Jahren angelegt und ich bin in unserem Team nun der erste, der unter Windows 7 arbeitet und bei der Ausführung einen Fehler erhalten hat. Bei den XPlern funktioniert das Skript weiterhin.

Problem:
-------------
Innerhalb des Skriptes wird für den Zugriff ein Verbindungs-String definierrt.
var connstring = "Provider=Microsoft.Jet.OLEDB.4.0;Data Source=S:\datenbank.mdb;"

Hier wird ein Provider festgelegt, der so, wie ich es jetzt gelesen habe, nur noch bis spätestens Windows Vista verfügbar war. Bei meinne Kollegen ist ein ensprechender Treiber installiert.

In meiner Systemsteuerung wird unter ODBC-Datenquellen für Access aktuell die Nummer 14.0 angezeigt. (siehe https://dl.dropbox.com/u/103099121/odbc_quellen.png )

So dass mein erster Lösungsansatz dahin ging, die 4.0 des Providers durch die 14.0 zu ersetzen.
Das funktioniert allerdings nicht. Es erscheint weiterhin die Fehlermeldung:

---------------------------
Windows Script Host
---------------------------
Skript: S:\bla.jse
Zeile: 53
Zeichen:1
Fehler: Der Provider kann nicht gefunden werden. Möglicherweise ist er nicht richtig installiert worden.
Code: 800A0E7A
Quelle: ADODB.Connection
------------------------

Muss ich am Namen des Providers sonst noch etwas ändern? Oder benötige ich noch eine andere Software?
Auf Systemen bis Vista gab es die Komponente MDAC. Diese scheint allerdings für Windows 7 nicht mehr vorgesehen zu sein. Gibt es da einen Nachfolger?

Mircosofts Hilfe (http://support.microsoft.com/kb/191271/de)
----------------
Beim ADODB.Verbindungsfehler '800a0e7a' wird empfohlen
Regsvr32 "c: c:\Programme\Gemeinsame Dateien\System\Ole Db\MSDASQL."DLL"
auszuführen, doch auch das brachte keine Besserung


Bin für jeden Tip oder weiterführenden Link dankbar!!
News:
05.09.2012
gschwarz 11 1 2
2 Antworten
1
Hier wird ein Provider festgelegt, der so, wie ich es jetzt gelesen habe, nur noch bis spätestens Windows Vista verfügbar war.

Wo hast Du das gelesen? Der erste Google-Treffer für "jet oledb windows 7" ist bei mir dieser Thread im Microsoft-Support-Forum, und dort steht auch gleich die Lösung (nehme ich mal an, ich hab's nicht selbst ausprobiert), nämlich den ACE-OLEDB-Treiber zu verwenden. Am Ende gibt es auch noch einen Link auf eine Seite mit passenden Connection-Strings: http://www.connectionstrings.com/access-2007

(Übrigens: OLE DB ist nicht ODBC. Aus der ODBC-Datenquelle die Versionsnummer in den OLE-DB-Connection-String zu übertragen, war also nicht sonderlich erfolgversprechend.)
05.09.2012
Matthias Hlawatsch 13,2k 4 9
Hab vor kurzem erst selbst einen Access Import geschrieben. Der ConnectionString (ACE-OLEDB) unter dem obigen Link funktioniert bei mir.
"Provider=Microsoft.ACE.OLEDB.12.0;Data Source={0}"
({0} = Dateipfad)
PinBack 06.09.2012
0
Ich vermute, dass das ein 64 bit Problem ist. Den Access-Treiber gibt es nur als 32 bit Version: http://www.altova.com/de/Access-Database-OLEDB-32bit-64bit.html
Mit einem 32 bit Windows 7 sollte es genauso wie unter XP gehen.
07.09.2012

Stelle deine Access-Frage jetzt!