| 

.NET C# Java Javascript Exception

4
Ich möchte ein eigenes kompaktes Entwicklungstool in meine Anwendungen einbinden. Die Quelltexterzeugung und –übersetzung ist mit den .NET-Klassen sehr leicht zu realisieren, wenn ich als Syntax auf die Sprachen C# oder VB.NET zurückgreife. Problematischer wird die Sache, wenn ich einen Windows-Forms-Designer anbinden möchte. Unter http://www.mono-project.com/WinForms_Designer habe ich Quellen für einen solchen Designer gefunden, der in Visual Studio verarbeitbar sein soll. Wer hat Erfahrung damit? Eignet sich das Tool für die Anbindung in eigenen Anwendungen? Was ist zu beachten und wo liegen die Schwachstellen?
News:
22.02.2013
MichaF 61 3
1 Antwort
1
Ich habe vor gut 8 Jahren einen eigenen WinForms Designer implementiert. Ich kann mich noch gut daran erinnern. Ich habe kaum Dokumentation gefunden und vieles einfach durch Experimentieren herausgefunden. Irgendwann habe ich in Pro .NET 2.0 Windows Forms and Custom Controls (Apress, Matthew MacDonald) zumindest ein paar Erklärungen zu den Designer-Services gefunden. Nach einiger Zeit und dem aufgebauten Verständnis war es dann aber gar nicht mehr so tragisch. Über die Qualität der Dokumentation zu dem Thema zum jetzigen Zeitpunkt kann ich nichts sagen, vermutlich wurde da einiges nachgezogen.

Ich habe das von Dir verlinkte Projekt kurz überflogen. Mein Designer ist sicherlich nicht so umfangreich geworden, er war auf einen bestimmten Einsatzzweck zugeschnitten. Für mich sieht das verlinkte Projekt sehr gut aus. Etwas Besseres findest Du sicher so schnell nicht. Probier es einfach mal damit.

Bei speziellen Fragen zur Designer-Infrastruktur kann ich gerne in den alten Sourcen und im Gedächtnis wühlen, um Dich zu unterstützen.
22.02.2013
ffordermaier 8,4k 3 9

Stelle deine .net-Frage jetzt!
TOP TECHNOLOGIES CONSULTING GmbH