| 

.NET C# Java Javascript Exception

3
--- ohne irgendwo denjenigen der sich eure "Features" ausgedacht hat dankend zu erwähnen...

Schaut mal cnprog.com, ich hoffe ihr teilt deren Schicksal :-)
News:
07.09.2009
blatsnapp 99 2 4
Marvin Steppat 4,0k 1 4 8
12 Antworten
13
Ich sehe die ganze Sache pragmatisch:

  • Derjenige der die Frage stellt ist in der gleiche Zeitzone wie derjenige der antwortet -> es gibt also ein viel kürzere Reaktionszeit als wenn die Infos Übersee gehen müssen. Jeder der eine Frage stellt will doch unmittelbar die Antwort haben - oder nicht?!
  • Mir gehts darum zu Helfen (und dabei lerne ich selber am meisten ;) und nicht ob es eine Kopie/Plagiat oder sonst was ist. Stackoverflow waren sicherlich auch nicht die ersten die so ein Konzept umgesetzt haben. Dies geht nämlich zum einen zurück auf das römische Reich (der Begriff Forum stammt daraus) und zum anderen ist seitdem es Telekommunikation gibt es ein Bedürfnis der Menschen sich "virtuell" auszutauschen. Es gibt für solche Dinge kein Patent (zumindest nicht in der EU) und daher ist diese Diskussion sinnfrei.
  • Was spricht dagegen wenn man sich in der Muttersprache deutsch (na gut für mich wäre es tirolerisch - deutsch ist für mich auch eine Fremdsprache ;) unterhält? Meiner Meinung nach gar nichts. Es stimmt dass Computerbranche englisch ist und rein zur Informationsbeschaffung ist es vorteilhaft (gute) Englischkenntnisse zu besitzen. Dies entzieht aber keinem Forum die Berechtigung dass die deutsche Sprache verwendet wird.
  • Wem das Konzept hier nicht passt der soll sich daran nicht beteiligen.


Gruss
Günther
10.09.2009
gfoidl 9,4k 3 5
2
"Wem das Konzept hier nicht passt der soll sich daran nicht beteiligen"
Auf den Punkt gebracht!
Dank meiner bayerischen Mundart, ist deutsch für mich auch eine Fremsdsprache, die mir in der Schule aufgezwungen wurde :-P
klaus_b 10.09.2009
3
Ich stimme Günther voll zu - diese Diskussion ist absolut sinnfrei! Es ist völlig legitim ein bestehendes Konzept aufzugreifen und neu umzusetzen (es sei denn es ist patentrechtlich geschützt - was dann wahrscheinlich auch keinem passen würde), selbst wenn die einzige "Innovation" in der deutschen Übersetzung besteht.
Schaut euch doch mal um in der Welt der "großen Softwarehersteller" - Habt ihr schon jemals in einer Software eines Redmonder Konzerns einen Hinweis gefunden von wem man sich hat "inspiriren" lassen?
FalkP 11.09.2009
9
Vielen Dank für deine Anteilnahme an unserem Projekt ;-) Du darfst uns gerne auf unserer Feedbackseite gründlich deine Meinung sagen. Per Mail oder Telefon bin ich heute den ganzen Tag zu erreichen.

Gruß,
Marvin
07.09.2009
Marvin Steppat 4,0k 1 4 8
6
Das heißt also, alle die lieber auf Deutsch kommunizieren haben gefälligst zu warten bis stackoverflow.com auch auf Deutsch gibt?

Ok die Ähnlichkeit ist schon so, dass Zufall nicht das Wort der Wahl ist, da hätte man wirklich erwähnen können, dass man inspiriert wurde.
Aber so lange sie nicht wie StudiVz direkt noch das CSS gleich mitklauen...

(/away diff über die css Dateien laufen lassen :-)
07.09.2009
dominik.bonsch 119 1 2
2
"alle die lieber auf Deutsch kommunizieren"? "gefälligst"? Nein. Es geht nicht um Kommunikationspräferenzen oder Animositätenpflege. Es geht darum, eine Webseite zu kopieren^W als Inspiration zu verwenden und mit keiner Silbe die Herkunft der Idee zu erwähnen oder sich mit den Machern des Originals abzustimmen. Aber dann trotzdem den Content als CC + Attribution anzubieten.
Tomalak 07.09.2009
5
Doch genau das ist es ... Ich denke das ich für den Normalgebrauch gut genug IT-Englisch behersche um grundlegend den Diskussionen folgen zu können, hab ja auch durch 9 Jahre in internationalen IT-Firmen und Projekten schon einiges auf Englisch gemacht. Aber gerade bei neuen Themen und übers Web ist mir Deutsch ( oder auch Österreichisch :) ) einfach lieber. Dann muss man nicht über Satzkonstruktionen grübeln sondern kann sich auf die Problemstellung konzentrieren ..

Ich verfolge bzw. suche auch in Englischen Foren, aber wie gesagt, auf Deutsch gefällts MIR einfach besser.

Und ich glaube kaum das man sich hier rühmen sollte ein Forum zum Thema Programmierung ins Leben gerufen zu haben, das sich Entwickler im Web austauschen ist doch eine schon sehr alte Idee und ob stackoverflow hier die ersten waren?
10.09.2009
Schretzi 81 1 2
Kann ich mich nur anschließen. Ich beherrsche die englische Sprache sehr gut in Wort und Schrift, aber nur weil ich das tue, muss ich mich jetzt auch immer in dieser Sprache unterhalten?

@Tomalak: Sprichst du etwa mit jedem den du kennst auf englisch, wenn es um Programmierung geht? Weil deiner Meinung nach muss man das ja -.-
Dustin Klein 10.09.2009
3
Laut deiner Aussage Tomalak unterhälst du dich also mit deinen Kollegen auf Englisch wenn du ein Problem hast, über das du mit deinem Kollegen reden möchtest?
Ich weiss gar nicht was es hier zu diskutieren gibt. Wem das hier nicht passt soll fernbleiben. Klar können bestimmt zu 95% der Entwickler auf englisch ihre Fragestellung formulieren oder Lösungsansätze lesen. Aber wieso sollte man nicht von vornherein die Frage gleich auf deutsch stellen dürfen, wenn es nunmal solche eine Plattform gibt? Ich bin auch schon länger bei java-forum.org unterwegs. Das ist eine grosse deutsche Community, in der täglich haufenweise Entwicklern bei ihren Problemen geholfen wird. Auch auf deutsch. Komischerweise gab es dort noch nie so eine Diskussion ... nur weil es ein normales Forum ist?
11.09.2009
Vayu 656 1 3
Vayu 656 1 3
2
Das einzige Feature welches ich bis jetzt sehe ist die deutsche Übersetzung...
07.09.2009
keuleJ 79 1 1
3
Das mag ja sein, aber für alle, deren Englisch nicht so gut ist, ist es doch was gutes, so oder so.
Ypsilon 07.09.2009
2
Ich finde es sehr gut das auch deutsche Frage und Antwort Seiten ihre Bedienungsoberfläche am Quasi Standard stack overflow orientieren.
Da findet man sich dann doch gleich zurecht und es erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass ich auch mal hier reinschaue.

Das Jammern über fehlende Erwähnung sollte man wenn den Leuten von Stackoverflow überlassen.

Und ein Wunsch eine eigene deutsche Oberfläche zu schaffen käme mir ähnlich unproduktiv vor, wie die Umbennenung der Kontrolltaste in Steuerungstaste oder Administration durch Verwaltung.

Im übrigen scheint das Kopieren der Software auch nicht ganz perfekt, denn eine Anmeldung mit meiner Google OpenID ist mir nicht gelungen.

Änderung:
Hhm meine Avatar haben sie doch gefunden, na dann gibt es halt nur ein paar Ecken und Kanten beim Anmeldeverfahren.
12.12.2010
bernd_k 41 1
Hi, hier Marvin von CK-Team. Ich melde mich meist über OID an, aber ich muss wohl einen Fehler übersehen haben. Kannst Du das Problem reproduzieren? Kannst gern ein Ticket auf http://codekicker.uservoice.com/ erstellen. -Marvin
Marvin Steppat 12.12.2010
Hallo Marvin, hat sich aufgeklärt. Ich musste erst einen account kreieren, bevor ich ihn mit meinem OpenID Account verknüpfen kann.
bernd_k 12.12.2010
1
Ich denke auch, dass codekickers für deutschsprachige Tüftler doch eine sehr gute Alternative ist. Natürlich hätte man das erwähnen können, aber vielleicht hat der ursprüngliche Entwickler ja auch eine Lizens abgetreten / verkauft. Dann müssen sie nicht sagen, woher sie die Grundlage der Seite haben :)
08.09.2009
Dustin Klein 2,9k 2 9
1
Ohne jetzt die hier geleistete Arbeit diskreditieren zu wollen:

Ich denke, dass Programmierer schlechte Karten haben, wenn Sie nicht gut genug Englisch können, um bei StackOverflow.com teil zu nehmen - sorry.

Diese Haltung "wir machen das alles nochmal auf Deutsch" ist provinziell und kontraproduktiv. Was hier diskutiert wird, bleibt Benutzern von StackOverflow.com verschlossen und umgekehrt. Davon werden die Dinge nicht gerade besser.
09.09.2009
stefanwoe 49 1
3
Wer sagt denn, das mangelnde Englischkenntnisse die Motivation eines Teilnehmers einer deutschen Seite sind? Vieleicht spricht/schreibt er lieber in seiner Muttersprache?

Aha. provinziell und kontraproduktiv. Wer legt fest, dass Diskussionen rund um die Softwareentwicklung in englischer Sprache geführt werden? Wenn es die englischsprachige Klientel interessiert was auf deutschsprachigen Seiten steht, finden sie bestimmt einen Weg um diese zu lesen.

Genau diese Vertreter deiner Aussage schrecken viele Neulinge davor ab sich in der Community zu engagieren.
klaus_b 09.09.2009
1
Liebe Güte... Softwareentwicklung findet nun mal auf Englisch statt. Die Programmiersprachen sind Englisch, die Toolkits, die Hersteller, die Dokumentation, die RFCs, das Internet, alles. "Deutsch gefällt mir aber besser" ist keine zielführende Einstellung bei diesem Thema.
Tomalak 10.09.2009
0
..und als die Datenkrake Stackoverflow Google kaufte, was ihm das absolute Monopol über das gesamte Internet sicherte, schrie blatsnapp auf, vor Pein..
14.12.2010
user_unknown 13 3
0
Es sollten sich einfach alle hier bei Stack Overflow (in German) engagieren dann brauchen wir dieses copy-cat nicht.
31.10.2012
user714965 1 1
1
Die von Dir verlinkte Seite überzeugt mich nicht. Mal ganz abgesehen von der Absurdität des Gedankens, auf Englisch darüber zu diskutieren, ob eine deutsche F&A-Seite entstehen soll, finde ich nichts, was diese Initiative für mich attraktiver erscheinen läßt als CK. Ich nutze SO gern und oft als passiver Leser (echt erstaunlich, was dort alles schon gelöst und erklärt wurde), aber aktiv macht es mir keinen Spaß - zu anonym, zu "laut", zu kompliziert, zu unübersichtlich. Ich schätze an CK, dass es aufgeräumter ist und es hier ruhiger zugeht (etwas zu ruhig, leider - aber lieber so).
Matthias Hlawatsch 31.10.2012
1
Ach ja: CK hat sich sicher sehr viel von SO abgeschaut, aber für mich sind die feinen Unterschiede so gravierend, dass ich es nicht als "copy-cat" bezeichnen würde.
Matthias Hlawatsch 31.10.2012
0
31.10.2012
mupan 575 1 8

Stelle deine Codekicker-Frage jetzt!