| 

.NET C# Java Javascript Exception

2
Da .NET intern scheinbar alles objektorientiert in der CIL abbildet, habe ich mich gefragt welche .NET unterstützte Sprache nicht objektorientiert ist.

Fällt euch eine ein?
News:
20.04.2010
Chapman 21 2
1
Definiere objektorientiert!
knivil 20.04.2010
2 Antworten
1
  • APL: array-funktional (Dyalog)
  • Assembler: unstrukturiert (ASM to IL)
  • Brainfuck: stackbasiert (BF.NET)
  • C: prozedural (lcc, cscc)
  • Clojure: funktional/prozedural (Clojure)
  • Cobol: prozedural (NetCobol, Cobol for .NET, Cobol.NET, NeoKicks, Net Express, KICKS for .NET)
  • Forth: stackbasiert-konkatenativ (DeltaForth.NET, MrLoose.Forth)
  • Fortran: prozedural (Lahey/Fujitsu Fortran for .NET, FTN95)
  • Haskell: rein funktional (Hugs98 for .NET)
  • Lisp: prozedural/funktional (IronLisp)
  • Lua: prozedural höherer Ordnung (Lua.NET)
  • Mercury: Logik (Mercury.NET)
  • Modula-2: prozedural, strukturiert, modular (GPM/CLR)
  • Pascal: prozedural, strukturiert (TMT .NET)
  • Processing: prozedural, Dataflow, reaktiv (Processing.NET)
  • Prolog: Logik (P#, Prolog.NET)
  • RPG: record-orientiert, prozedural (Visual RPG for .NET)
  • Mercury: Logik (Mercury.NET)
  • Scheme: funktional/prozedural (Common Larceny, Dot-Scheme, Scheme.NET, IronScheme)
  • Standard ML: funktional (SML.NET)
  • Tcl: prozedural höherer Ordnung, string-orientiert (TickleSharp, Jacl.Net)

Dann gibt es noch Sprachen wie F# und Caml, die vorwiegend funktional und nur sekundär objektorientiert sind. ("functional first", wie der Schöpfer von F#, Don Syme, zu sagen pflegt.)

Als nächstes hätten wir dann Multi-Paradigmen-Sprachen wie Scala oder Oz, die objektorientiert sind, aber nicht nur objektorientiert.

Und wenn wir schließlich in den Bereich des Haare spaltens vordringen wollten, dann könnten wir auch noch C#, VB.NET, F#, Eiffel, Oberon und viele andere auf die Liste setzen, denn nach der Definition des Schöpfers des Wortes "objektorientiert" sind diese nicht OO.
20.04.2010
Jörg W Mittag 571 2 4
Du hast sicher Recht, aber ich denke die Frage bezog sich auf Sprachen, die man sozusagen 'mitgeliefert' bekommt (mal ehrlich: Brainfuck?!). Und mit OO war auch mit Sicherheit die allegmeine Nutzung des Begriffes gemeint, nicht die buchstabengetreue Definition. Meine Antwort wäre dann auch eben das gewesen: Nö, aber nachrüstbar mit vielem ;)
DaSpors 21.04.2010
Ich kenne mich nicht mit allen genannten Sprachen aus, aber: Haskell ist objektorientiert, Lua auch. Nur werden dort andere key words verwendet. Bei alle Sprachen, die Closures erlauben, bekommt man objektorientiert mitgeliefert.
knivil 22.04.2010
-1
Denke, wenn .NET zu Grunde liegt, dann wirst du keine Sprache finden die nicht OO ist für das Framework. Oder ist Funktional != OO?!
20.04.2010
GENiALi 2,5k 1 2 8

Stelle deine .net-Frage jetzt!
TOP TECHNOLOGIES CONSULTING GmbH