| 

.NET C# Java Javascript Exception

4
Wie lautet die korrekte und funktionierende Syntax für einen Kommentar in einem RTF-Text?
Laut MSDN / RTF Specifications ist das {\*\annotation ....}, wobei .... für Parameter (oder was?) steht, die ich nicht verstehe. Jedenfalls funktioniert dises Konstrukt nicht bzw. wird beim Speichern des Textes entfernt.
News:
16.05.2012
acknoll 11 2
2 Antworten
1
Ach, das bekommen wir schon hin :)

Meine Quelle: die RTF-Seiten der MSDN .

Zunächst einmal werden Kommentare, die in Kopf- oder Fusszeilen oder Fussnoten stehen, von Microsoft-Produkten ignoriert. Dürfte bei Dir vermutlich aber noch gar nicht das Problem sein. Laut MSDN gehört zu jeder Annotation auch eine UserID des "Kommentarerstellers". Dem Beispiel nach müsste es sich dabei z.B. um das "Feld mit den Initialen aus Word" handeln. Hat man ja vielleicht bei einer Erstinstallation von Word schon einmal aufpoppen sehen.

RTF comments (annotations) have two parts; the author ID (introduced by the control word \atnid) and the annotation text (introduced by the control word \annotation); there is no group enclosing both parts.

Den letzten Satz verstehe ich so, das beide <Tags> getrennt voneinander aber hintereinander stehen. Mit getrennt meine ich, das hier nicht zwingend geklammert wird. Ich denke dies ist mit "no group enclosing" gemeint.

In der MSDN findet man auch ein Beispiel dafür.

{\rtf1\ansi\ansicpg1252\deff0\deflang1031{\fonttbl{\f0\fnil\fcharset0 Calibri;}}
{\*\generator Msftedit 5.41.21.2510;}\viewkind4\uc1\pard\sa200\sl276\slmult1\lang7\f0\fs22\par
An example of a paradigm might be Newtonian physics or
Darwinian biology.{\v\fs16 {\atnid bz}\chatn{\*\annotation
\pard\plain \s224 \fs20 {\field{\fldinst page \#'"Page:
'#'\line'"}{\fldrslt}}{\fs16 \chatn }
How about some examples that deal with social science?
That's what this paper is about.}}
}


Ich bin hier wie folgt vorgegangen um das zu prüfen:
1. Beispiel kopieren (da fehlt nämlich der einführende RTF-Header)
2. Leere RTF-Datei über das Wordpad erstellen
3. Diese dann mit einem Texteditor öffnen und das Beispiel einfügen.
4. Wenn man dies dann in Word öffnet sieht man am Ende des Satzes einen roten senkrechten Strich. Wenn man auf das "Pi"-Symbol (das für die Anzeige von Sonderzeichen) klickt, sieht man die ID des Kommentarerstellers. Hier bz.
5. Wechsel ich dann in Word in die Webansicht (keine Ahnung, wie man sonst Kommentare anzeigen lassen könnte), steht dann auch der gesamte Kommentartext mit drin.

Ich habe hier mal den "überflüssigen" Teil entfernt. Auch das hier funktioniert:
Darwinian biology.{\atnid JD}{\*\annotation Hier steht dann der Kommentartext}


\atnid sind die Initialen des Authors, also meine :)
Und hinter \*\annotation kommt ganz einfach der Text. Der Rest oben waren Formatierungen, aber es geht eben auch ohne.

Ich denke damit müsstest Du erst einmal arbeiten können. Viel Spass mit RTF.
Jens


PS: Da Du noch frisch bei Codekicker bist: Wäre nett, falls Dir die Antwort hilft, das grüne Häckchen links oben von meiner Antwort anzuklicken. Damit zeigst Du dann, das sie geholfen hat. Ist auch für nachfolgende Leser mit derselben Frage dann interessant (sollten hier noch mehrere Antworten kommen)

PPS: Falls Du öfter mal auf die oben beschriebene Art und Weise RTF-Tags austesten möchtest: Nimm möglichst Wordpad zum rumspielen. Geht natürlich bei Dingen wie Tabellen oder Kopfzeilen nicht gut, aber bei vielen Anderen. Der Grund ist, dass das Wordpad einen deutlich schlankeren RTF-Text erstellt während Word den häufig um den Faktor 5 bis 10 "aufbläht".
17.05.2012
Jens Duczmal 2,6k 1 3 9
Jens Duczmal 2,6k 1 3 9
+1 Gut recherchiert und gut geschrieben. Hab es ohne Probleme nachbauen können. Und wenn Du von acknoll nicht das verdiente Feedback bekommst, wäre das ein weiterer Grund, endlich das Feature einzubauen, dass bestimmte Dritte eine Antwort akzeptieren können: http://codekicker.uservoice.com/forums/21227-general/suggestions/1383883-frage-als-beantwortet-markien

Übrigens: Word (2003) zeigt bei mir Kommentare im Seitenlayout an, mit dem ich normalerweise immer arbeite. Bei Doppelklick auf die Beispieldatei ist allerdings erst mal das Normallayout offen.
Matthias Hlawatsch 17.05.2012
Dankeschön. Welches Layout sich öffnet kann man auch mit einem RTF-Tag einstellen, ich weiss aber gerde nicht, mit welchem. Da die erste "Zeile" durch das WordPad erstellt worden ist, denke ich mal, das dies bei allen so erstellten Dokumenten sein wird.

PS: \viewkind könnte das Tag sein. Klingt zumindest so. Versuch mal 2 oder 3.

Zu der Uservoice hatte ich ja am 12.05 noch einen Kommentar geschrieben, denn der ist wirklich sehr lange "under review".
Jens Duczmal 17.05.2012
Wohl wahr... Ich habe gerade auch noch meinen Senf dazugegeben.
Matthias Hlawatsch 17.05.2012
0
Hello friends this is a awesome place and good game i found a lot of informative information here click this link roblox free robux is online video game this game is very famous in Asia but many users has played this game in india.
13.10.2018

Stelle deine Syntax-Frage jetzt!