| 

.NET C# Java Javascript Exception

2
Wer kann mir exakt den Zusammenhang zwischen der Claims-based (CBA) und der Forms-based Authentication (FBA) unter SharePoint 2010 erläutern?

Hintergrund:
Über einen eigenen Membership- und RoleProvider habe ich für SharePoint 2010 eine Forms-based authentication gegen einen zentralen LDAP-Dienst konfiguriert (Enterprise Szenario). Eine Forms-based Authentication ist bekanntlich immer auch Claims based. Wie funktioniert aber nun der Mechanismus mit der Personensuche und der Namensauflösung des SharePoint PeoplePickers bei der Suche über die Benutzerquelle im Detail? Brauche ich dafür noch einen Custom Claims Provider oder wird diese Funktionalität durch den Membership- bzw. RoleProvider und seinen Methoden bereits abgedeckt? Bei mir funktioniert die formularbasierte Anmeldung grundsätzlich schon, aber der PeoplePicker bei der freien Suche nicht (nur, wenn man den exakten Benutzernamen eingibt). In einigen Quellen im Netz heißt es, man bräuchte zwangsläufig einen Custom Claims Provider, andererseits gib es diverse FBA-Tutorials, wo das nicht der Fall ist und trotzdem Namensauflösung und PeoplePicker funktionieren. Welche Rolle übernimmt ein Claims Provider in diesem Szenario, die der MembershipProvider nicht abdeckt? Wo wird in diesem Szenario die LDAP-Query für den PeoplePicker erzeugt?

Seit Tagen suche und lese ich diverses Material zu diesem Thema, aber ich habe das Gefühl, um so mehr Informationen ich dazu bekomme, umso verwirrter werde ich. Ich blicke schlicht nicht mehr durch!
02.08.2012
Achso 340 1 6