| 

.NET C# Java Javascript Exception

5
Ich habe gehört, dass List & Label in der neu veröffentlichten Version 19 (allerdings nur in der Enterprise-Edition, wenn ich es richtig gelesen habe) Shapefiles einbinden kann, um Geodaten zu visualisieren. Mit welchem – kostenfreien – Tool kann man solche Shapefiles einfach erstellen (lt. Wikipedia ist es ja ein Dateiverbund oder nutzt List & Label ein eigenes Dateiformat?) und wer weiß, wie die Anbindung eigener Shapefiles in List & Label erfolgt?
14.11.2013
Samantha.S 380 1 7
1 Antwort
1
Shapefiles kannst Du z.B. wunderbar mit QGIS erzeugen/editieren: http://qgis.org/

Shapesfiles bestehen immer aus min. 3 Dateien:

  • .shp: die eignetlichen Vektordaten
  • .dbf: die Sachdaten zu den Shapes (für jedes Shape eine Zeile in der dBase-Datei)
  • .shx: eine Indexdatei

Dazu kommt noch evtl. eine .prg/.qpj-Datei mit der Angabe, in welchem Koortinatensystem/Projektion die Shapedaten vorliegen.

Von List&Label habe ich leider keine Ahnung.
03.12.2013
tookarf 38 5
Danke für die Info. Im Programmordner von List & Label 19 findet man tatsächlich die shp- und dbf-Dateien, also liegen zumindest die Vektor- und Sachdaten vor. In List & Label gibt es im Designer einen Dialog, über den man die shp-Datei zuordnen kann. Ich nehme an, die dbf-Datei wird im Hintergrund automatisch verarbeitet. Welche Aufgabe hat denn die shx-Datei?
Samantha.S 03.12.2013
1
Die shx-Datei ist eine Index-Datei, die für jedes Objekt angibt an welcher Dateiposition es in der .shp-Datei steht, und wie lang der Eintrag ist.
Siehe auch hier: http://www.esri.com/library/whitepapers/pdfs/shapefile.pdf
Ohne eine .shx-Datei wird wohl kaum ein Programm auskommen können, obwohl man die auch wieder aus der .shp-Datei herleiten kann.
tookarf 06.12.2013
Danke nochmal für diese Hilfe, das hat mir sehr geholfen!
Samantha.S 10.12.2013

Stelle deine .net-Frage jetzt!
TOP TECHNOLOGIES CONSULTING GmbH