| 

.NET C# Java Javascript Exception

1
Hallo,

ich warte eine .NET-Anwendung, welche die Zugriffe auf eine Oracle-Datenbank über C++-Module mit Oracle Embedded SQL durchführt. Das ist zwar ein wenig altbacken (die Anwendung hat auch schon 10 Jahre auf dem Buckel), funktioniert aber ganz gut.

Bei einem dieser Module habe ich ein unerklärliches Phänomen. Wenn ich das Modul im Release-Modus kompiliere, liefert eine Abfrage, welche einen Cursor definiert um über eine Ergebnismenge zu iterieren, keine Daten zurück (Oracle Fehler 1403), obwohl es Daten in den beteiligten Tabellen gibt. Kompiliere ich das Modul ohne irgendwelche Änderungen im Debug-Modus, funktioniert die Abfrage.

Ich bin kein C++-Spezialist. Was ich sehen kann ist, dass der Code identisch zu anderen Abfragen aufgebaut ist, die funktionieren. Die Compiler- und Linker-Einstellungen sind in allen Modulen identisch. Im Internet habe ich zwar massig Hinweise zu dem Fehlercode bekommen, aber nicht im Zusammenhang mit Embedded SQL und dem Oracle Precompiler.

Ich muss die folgenden Programm- bzw. Tool-Versionen verwenden:

Visual Studio 2010
C++ Runtime 10.0.x
Oracle Client 9i

Ich bin für jeden irgendwie gearteten Hinweis dankbar.

Gruß
Klaus
21.12.2012
luedi 1,9k 1 9
1 Antwort
0
Funktionieren die anderen Abfragen im Release Modus?
Hast du schon mit einem Profiler aufgezeichnet was passiert wenn du die Abfrage im Release Modus startest?
Wird im Release Modus der gleiche Account verwendet wie im Debug Modus?
28.12.2012
AlexF 81 1
ja, nein, ja
Alle anderen Abfragen funktionieren auch im Release Modus. Ich benutze stets den selben Account. es ist auch unabhängig von der Datenbank. Der Fehler tritt sowohl in der Entwicklungs- als auch in der Integrations- und Produktionsumgebung auf. Mit einem Profiler bin ich die Sache noch nicht angegangen. Kannst du mir ein Tool empfehlen?
luedi 29.12.2012
Für Oracle kann ich leider nichts empfehlen. Kannst du den betroffenen Codeteil einmal einstellen?
AlexF 01.01.2013
Ich muss erst meinen Kunden fragen, ob ich den Code einstellen darf. Ich vermute das Problem eher bei den Compiler-Einstellungen, insbesondere der Optimierung.
luedi 02.01.2013

Stelle deine .net-Frage jetzt!