| 

.NET C# Java Javascript Exception

10
Hallo,

ich suche eine Möglichkeit, wie ich eine größere Web-Präsenz modularisiert aufbauen kann. Auf dem Desktop, in WPF-Anwendungen, nutzt man dazu MEF oder PRISM. Doch was ist das Pendant dazu im Web?

Separate Concerns sollen in separaten Web-Anwendungen laufen. Zur Kommunikation können sich die Webanwendungen untereinander per REST unterhalten, falls das überhaupt notwendig ist. Stichwörter: Trennung, Entkopplung, Modularisierung.

Ich stell mir das in etwa so vor:
http://foo.bar/ (ASP.NET Web Anwendung 1)
http://foo.bar/moduleX (ASP.NET Web Anwendung 2)
http://foo.bar/moduleY (ASP.NET Web Anwendung 3)

Hat jemand so ein Konstrukt bereits gebaut? Und wenn ja, wie geht das? Was ist zu beachten, wo liegen die Stolpersteine?

Ich bin für jeden Hinweis dankbar. Auch, falls mein Vorhaben von vornherein zum Scheitern verurteilt sein sollte. :)
News:
26.03.2013
Andreas Richter 1,7k 1 2 8
1 Antwort
2
Heute gefunden, sieht recht vielversprechend aus:

- Each plugin can be deployed in a seperate folder; No need to copy plugin assembly to bin folder, the plugin files keep same structure as an ordinary website;
- Dynamically install/uninstall plugin after website gets running;
- Plugins share same master/layout;


Beispiele: http://www.codeproject.com/Articles/565934/ASP-NET-MVC-plugin-framework
Sourcecode: http://osgi.codeplex.com/releases
01.04.2013
Mario Priebe 6,0k 3 9
Danke Mario, das sieht schon sehr vielversprechend aus.
Andreas Richter 06.04.2013

Stelle deine .net-Frage jetzt!