| 

.NET C# Java Javascript Exception

2
Hallo,

ist es möglich eine Mini SD Class 10 Karte das ein Boot bares Linux Betriebssystem enthält nachträglich zu verschlüsseln so das es nach wie vor Booted ?

aber wenn mann die SD Karte Auslesen will keine Daten bekommt ? oder nicht so leicht bekommt ?

vielen dank für eure Tipps
01.06.2013
snuffy 231 1 5
2 Antworten
0
Ich bin nicht sicher ob es mit TrueCrypt nachträglich und bootbar über USB geht. Für normale Festplatten hatte ich es schön auf einem Netbook im Einsatz. Könnte also auch per USB gehen. Vielleicht ja das was du suchst: http://www.truecrypt.org/
03.06.2013
KCT 937 1 8
0
Nachträglich geht das nicht.
Aber es ist nicht schwer, du brauchst eine entsprechende Installations CD und kannst das System mit LUKS verschlüsseln. Es bringt allerdings wenig die komplette Karte zu Verschlüsseln ausser du möchtest gewaltige Geschwindigkeitseinbrüche durch den Encryption Layer.

Wichtig sind nur /var und /home, die kann man sogar im Nachhinein verschlüsseln und können beim Booten entschlüsselt werden. Sag mir kurz was du vorhast dann kann ich dir eine Richtung zeigen.

Grundlegend eine kleine Minimalpartition mit dem System danach noch zwei Partition drauf für /var und /home, diese mit Zufallszahlen überschreiben und mit LUKS (Cryptsetup) verschlüsseln, in /etc/crypttab und /etc/fstab eintragen und die Daten von /home auf die neue Partition kopieren. Wenn die Karte verloren geht sind die Benutzerpasswörter stark genug verschlüsselt und an die Privaten Daten kommt nichtmal die NSA :)

Nachtrag:
Wie man etwas verschlüsselt wird kurz hier erklärt, einfach nur das Setup ein bisschen anpassen

https://help.ubuntu.com/community/EncryptedFilesystemsOnRemovableStorage
08.06.2013
Lord_Pinhead 778 1 8

Stelle deine Linux-Frage jetzt!