| 

.NET C# Java Javascript Exception

1
Hi zusammen,

ich will für meine Seiten die ich betreue nun Joomla als CMS einsetzen statt Statische HTML Dokumente.
Dabei will ich aber das System gleich einfacher machen was Änderungen an den Templates angeht. In der Firma nutze ich dafür eben eine Mischung aus unserem Versionverwaltungssystem (Subversion) und Jenkins für das Deployment.

Das selbe würde ich gerne mit Joomla machen bzw. deren Templates.
Ist in Joomla das Template nur in in dem jeweiligen Template Ordner oder muss ich in der Datenbank noch etwas beachten?
Vielleicht nutzt jemand ja etwas vergleichbares.
Mit Jenkins, Selenium, SVN/GIT und etwas Hirn hat man eine mächtige Werkzeugsammlung zur Verfügung, vorbei die Zeiten manueller FTP Uploads ;)

Gruß Thomas
News:
12.11.2014
Lord_Pinhead 778 1 8
1 Antwort
1
Joomla schreibt schon ein paar Daten je Template in die Datenbank, das war für mich bisher aber noch nicht wichtig. Die interessanten Dateien liegen im Template-Ordner und da werden auch neue Dateien gefunden. Wenn ich mich richtig erinnere gilt das auch für Modul-Positionen in templateDetails.xml

Ich verwende Subversion zum verwalten der Templates wobei alle Dateien des Templates im Repository gepflegt werden. Zum installieren eines neuen Templates verwende ich den normalen weg über zippen und hochladen. Alle späteren Änderungen laufen dann wieder über Subversion. Mit den Template-Daten in der Datenbank hatte ich so noch nie Probleme.

Das deployen einer neuen Template-Version habe ich nicht weiter automatisiert, ich führe einfach "svn up" im Template-Verzeichnis aus. Da kann man sicher noch weiter automatisieren, z.B. ein Script, das nach jedem commit das Template auf dem Life-System aktualisiert. Das geht sogar ohne Jenkins (sofern vorher keine Tests laufen sollen) mit einem Post-Commit-Hook

Wenn du ein Template komplett automatisiert installieren willst fallen mir zwei Möglichkeiten ein.

1. Die Aktionen, die Joomla beim Installieren eines Templates mach, mit einem Deploy-Script nachbauen
2. Das Webinterface von Joomla automatisiert ansteuern und so das Template hochladen

Ich persönlich finde Option 2 besser, weil du dann nicht bei jeder neuen Joomla-Version schauen musst ob dein Deploy-Script noch immer alle nötigen Datenbank-Einträge macht. Intern ändert sich bei Joomla öfter mal was, die URIs sind recht stabil.
12.11.2014
phg 1,6k 3
Danke für die Info, dann werde ich mir mal die Version 2 anschauen wenn ich am Wochenende eine Testinstallation mache.
Jenkins hätte dann ja auch die Aufgabe automatische Tests zu machen ob auf der Seite dann PHP Fehler ausgegeben werden von einem defekten Template, das ging uns früher immer so und das schreiben eines kleinen Deployment Scripts und eines Testprogramms dürfte das einfachste sein. Der Post-Commit-Hook soll dann in eine Testumgebung automatisch deployen, dann kann man die "Produktion" nicht kaputt machen. Aber das mit der Zipfile ist eine gute Variante.
Lord_Pinhead 13.11.2014

Stelle deine Template-Frage jetzt!