| 

.NET C# Java Javascript Exception

3
Mit dem <embed>-Tag von HTML5 lassen sich externe Inhalte in eine Webseite einbinden, darunter Quicktime- oder auch Flash-Inhalte. Angeblich soll der IE10 sowohl in der Metro-Style- als auch in der Desktop-Variante - andersa als ursprünglich angekümndigt - nun doch Flash unterstützen (http://www.computerworld.com/s/article/9227729/Microsoft_assimilates_Flash_in_Metro_s_IE10). Funktioniert die folgende Anweisung bereits in der Preview oder muss man bis zur Unterstützung bis zum Erscheinen der Endversion vin Windows 8 warten?

<embed src="MeinFlashVideo.swf" />
30.06.2012
D.JOHN 11 2
1 Antwort
0
In der Desktop-Version wird es funktionieren.

In der Metro-Style-Version nicht. Zwar unterstützt der IE 10 in diesem Modus Flash, man muss sich jedoch auf einer von Microsoft verwalteten Whitelist stehen, damit Flash aktiviert wird.
Dazu gibt es einen Artikel in der MSDN: Developer guidance for websites with content for Adobe Flash Player in Windows 8

Auf deutsch gibt es dazu unter anderem einen Beitrag auf golem.de:

Um Flash-Inhalte im IE10 unter Metro anzuzeigen, muss eine Website auf Microsofts Compatibility-View-Liste stehen. Welche Seiten auf dieser Liste landen, entscheide Microsoft, um jeweils für die beste User Experience zu sorgen, schreibt Microsofts IE-Chef Dean Hachamovitch in einem Blogeintrag. Dabei spielt es zum Beispiel eine Rolle, wie schnell eine Website auf Nutzereingaben reagiert, wie gut sie mit der Bildschirmtastatur funktioniert und wie sie sich auf die Akkulaufzeit auswirkt. Zudem müssen sich aufpoppende Dialoge dem Metro-Stil anpassen. Websites, die Rollover-Effekte oder P2P-Funktionen benötigen und sich nicht anpassen, seien auf dem Desktop besser aufgehoben, so Microsoft.

golem.de - Metro nun doch mit Flash, aber nicht für alle Websites
30.06.2012
Floyd 14,6k 3 9

Stelle deine Web-Frage jetzt!