| 

.NET C# Java Javascript Exception

2
Da ich nicht weiss, ob das so ohne Weiteres in VB.net EE möglich ist (ohne sich einen "abzubrechen"), Folgendes habe ich zur Laufzeit(!) vor:

Dim vararray() as String

In diesem Array möchte ich dynamisch eine Liste von Variablennamen speichern (in Wirklichkeit soll das aus dem Inhalt einer xml-Datei entstehen), bsp.

vararray(0) = "name"
vararray(1) = "strasse"
vararray(2) = "ort"


Nun möchte ich mit eine For..Next Schleife den Inhalt des Arrays als Variablen definieren und benutzen. Ich meinte, mal etwas von dynamischen Variablen in php gehört zu haben (wobei ich von php keine Ahnung habe), das wäre so etwas.

Ich hoffe, es ist zumindest klar, was ich vorhabe. Vielleicht kann mich auch mal jemand packen und von der Leitung wegziehen, auf der ich gerade sitze...

Danke!
News:
22.12.2011
muffi 1,4k 1 9
Was Du vorhast, ist wohl halbwegs klar. Aber wozu soll das Ganze dienen?
Ja, du kannst in VB.NET zur Laufzeit Code erzeugen, übersetzen und ausführen lassen (Stichworte VBCodeProvider und Reflection.Emit), aber das ist nicht eben einfach, und lokale Variablen bekommst Du dabei meines Wissens nicht hin. Vermutlich gibt es eine bessere Lösung für das, was Du eigentlich bezweckst, aber dazu müßten wir mehr Kontext haben.
Matthias Hlawatsch 22.12.2011
Der Zweck der Übung ist im Wesentlichen, eine xml-Datei in eine einzige Tabelle zu überführen, um es dann auf MySQL zu speichern. Wenn ich das mit der system.xml Klasse in ein Dataset überführe, bekomme ich 19 Tabellen im Dataset und habe keine Ahnung mehr, welche Einträge zusammen gehören. Auf den Aufbau der xml habe ich übrigens keinen Einfluss, wird von Außerhalb geliefert. Wahrscheinlich ist das nächste Problem, dass ich noch nie so wirklich xml parsen musste und mir dementsprechend schwer tu. Im Moment habe ich eine 8-fach geschachtelte for each-Schleife und ein Wirrwarr an Variablen.
muffi 22.12.2011
3 Antworten
1
Kann dir das ExpandoObject weiterhelfen? Das ist ein Objekt, dessen Member zur Laufzeit erzeugt werden.
Hier hatte ich darüber geschrieben: codekicker: Dynamische Felder - Entity Framework + Datenbank
Dort findest du in meiner Antwort auch einen Link, um aus XML-Daten ein ExpandoObject zu generieren.
22.12.2011
Jürgen Luhr 7,1k 1 9
Das geht schon alles in die richtige Richtung. Inzwischen habe ich noch einen anderen Ansatz: erstelle eine DataTable, parse rekursiv alle Childs und klatsche die gefundene Spalte in der DataTable dazu... würde mir im Prinzip genauso helfen. Dass da kurzfristig extrem viel Redundanz im Speicher entsteht, ist mir klar.
muffi 22.12.2011
0
Kümmert sich überhaupt noch irgendjemand um diese Seite?
16.11.2017
muffi 1,4k 1 9
-1
sehr interessant
02.11.2017

Stelle deine .net-Frage jetzt!