| 

.NET C# Java Javascript Exception

5
Immer wieder wird man von MS dazu ermuntert (vor allem bei Veranstaltungen der Firma) für Office Anwendungen (AddIn Entwicklung) nicht mehr VBA sondern .NET, spricht die VS Studio Tools for Office zu verwenden. Das ist zwar nett gemeint und hat auch in vielerlei Hinsicht seine Vorteile. Das dumme daran ist, daß Visual Studio Prof. dafür Voraussetzung ist. Vor allem die Weitergabe einer AddIn Lösung auf .NET Basis an Kunden, die das AddIn selbst weiterpflegen würden (aber keine teure VS Lizenz kaufen wollen), scheint nicht besonders praktikabel zu sein. Deswegen meine Frage, welche Möglichkeiten gibt es noch Office Anwendungen mit .NET nur unter Verwendung von Visual Studio Express zu entwickeln? Geht das überhaupt?
News:
16.05.2013
mober 323 1 8
mober 323 1 8
2 Antworten
5
Also mal ehrlich: Kunden, die ein Office-Addin selbst weiterentwickeln wollen, sprich jemanden bezahlen können, der das Know-How dafür hat, sollten irgendwo auch noch 470 EUR plus MwSt. für eine VS2012-Pro-Lizenz auftreiben können.

Ansonsten: mit VSTO geht es nicht, soweit ich weiß, aber es gibt anscheinend Alternativen zu VSTO:

http://stackoverflow.com/questions/8415595/how-to-develop-a-microsoft-office-addin-without-visual-studio

Ich hab keinerlei Erfahrung damit und kann nur vermuten, dass die in der Antwort aufgeführten Bibliotheken "auf eigene Faust" die Office-COM-Schnittstellen aufrufen. Vielmehr macht VSTO ja letztlich auch nicht, glaube ich.
16.05.2013
Matthias Hlawatsch 13,2k 4 9
3
Ein anderer Ansatz wäre mittels VSTO ein Simples Addin zu schreiben welches mittels des CSharpCodeProvider C#-Code entgegen nimmt und als Addin übersetzt. In wieweit das praktikabel ist kann ich in diesem speziellen Fall nicht sagen. Ist nur eine Idee die mir dazu durch den Kopf ging. Dadurch kann der Kunde die C#-Files wie Makros editieren und dein VSTO-Addin fungiert als Makro-Compiler-Service.
16.05.2013
Floyd 14,6k 3 9

Stelle deine .net-Frage jetzt!
TOP TECHNOLOGIES CONSULTING GmbH