| 

.NET C# Java Javascript Exception

2
Ich klappe mit jQuery Tabellen auf und zu. Das funktioniert in Mozilla einwandfrei. Chrome dagegen macht mir Probleme, die Zellen scheinen nach dem Aufklappen zu verrutschen. In der Element-Ansicht konnte ich keinen Fehler entdecken. Kann mir jemand weiterhelfen?

Beispiel: http://mp-pf.de/index.php/reservierung/events2area?datum=2011-12-10%2000:00:00

Woran kann das liegen? Der Firefox hat keine Probleme damit.
News:
06.12.2011
johny7 521 1 8
Wenn ich böse sein sollte: Das Problem ist jQuery!
Karl 06.12.2011
Du wirst aber sicher nicht so böse sein, und mir vorenthalten, warum jQuery das Problem ist...
johny7 06.12.2011
Natürlich bin ich dir nicht böse :) Das Hauptproblem welches ich in jQuery/Prototype, ... erkannt habe ist, das diese Frameworks statt Feature detection Browser detection betreiben.
Ein Element zu Verstecken geht eigentlich ganz einfach: document.getElementById('Die Id des Elements welches du verstekcne willst').style.visibility = 'visible'
Karl 06.12.2011
Das Problem bei mir liegt aber nicht am Verstecken. Das klappt einwandfrei. Wie du aber sicher siehst, verrutschen die Zellen beim wieder-anzeigen. Und das hilft mir nicht weiter.
johny7 06.12.2011
Am besten ein DIV um die Tabelle packen und das aus-/einblenden.
fantaizee 06.12.2011
Bei mir gehts jetzt. Hast du was gemacht oder bin ich zu doof mein Cache zu löschen? Hab ein wenig cross site scripting betrieben.
Nicolai Schönberg 06.12.2011
Ich habe es jetzt etwas anders gelöst: Statt auf die einzelnen Zellen scrollDown anzuwenden, habe ich jetzt die Zeilen mit show behandelt.
johny7 06.12.2011
Jo schön - Ich hab eine ganze Zeit lang geschaut und konnte den Fehler nicht finden. Ich musste erstmal deine toggle() funktion finden und verstehen. Noch ein Tipp: Die Seite schmeißt Fehler bei mp3Player.js Zeile 32: demoStatusInfo undefined. (demoStatusInfo ist eine Funktion)
Nicolai Schönberg 06.12.2011
Tut mir Leid, habe ich grade erst geändert und noch nicht geschafft, hier zu posten...
Der Fehler hat sich anderweitig eingeschmuggelt, aber danke...
johny7 06.12.2011
"habe ich jetzt die Zeilen mit show behandelt" ;-)
Bitte poste noch die Antwort, damit der Thread geschlossen wird. Danke dir

karl
Karl 07.12.2011
2 Antworten
2
Ich habe jetzt Dank Hinweise der Kollegen hier eine Lösung erarbeitet.

Scheinbar hat Chrome Probleme damit, wenn die jQuery-Methode scrollDown() auf einzelne Zellen einer Tabelle gleichzeitig angewendet wird. Wendet man diese Methode stattdessen direkt auf die Zeile an, wird der Effekt komisch (zumindest im Mozilla).

Nun habe ich also einen Kompromiss gefunden: Ich wende nun die Methode show() mit Zeitangabe auf die einzelnen Tabellenzeilen an. Damit scheint der Chrome nun zurecht zu kommen.
07.12.2011
johny7 521 1 8
0
play unlimited nba games from the mentioned website for free. Get access to nba 2k17 vc and badges. Its real and working on all nba gaming platform available online.
27.06.2017

Stelle deine Javascript-Frage jetzt!