| 

.NET C# Java Javascript Exception

3
Ich bekomme beim Versuch eine Mail aus der PowerShell heraus zu versenden eine Fehlermeldung mit der ich irgendwie nichts anfangen kann. Der Fehler zeigt mir lediglich den Namespace zu System.Collections.ArrayList an. Ausserdem dauert das Senden auch ungewöhnlich lange. (Auch wenn ich versuche, die Mail asynchron abzuschicken). Weiss jemand Rat, was hier das Problem ist?

Mein Code dafür sieht dafür folgendermaßen aus.

$from = "AbsenderMail"
$to = "EmpfaengerMail"
$message = new-object System.Net.Mail.MailMessage $from, $to
$message.Subject = "PowerShell Testnachricht"
$message.Body = "Eine Testnachricht von der PowershellConsole"

$smtp = new-object System.Net.Mail.SmtpClient
$smtp.Host = "smtpserver"
$smtp.Port = "465"
$smtp.EnableSsl = "true"

$credentials = new-object System.Net.networkCredential
$cred = Get-Credential
$credentials.Domain = ""
$credentials.UserName = $cred.UserName
$credentials.Password = $cred.GetNetworkCredential()
$smtp.Credentials = $credentials


try {
$smtp.Send($message)
}
catch {
"Error: {0}" -f $Error.ToString()
}



Ausgabe: Error: System.Collections.ArrayList


Smtpserver, Absender, und Empfängermail + Port + Credentials stimmen.
10.04.2011
Mario Priebe 6,0k 3 9
1 Antwort
2
Du musst die Stelle:
$smtp.EnableSsl = "true"
auf
$smtp.EnableSsl = $true
ändern.

Solltest du PowerShell V2 nutzen, kannst du auch folgende Send-MailMessage
Methode verwenden.
11.04.2011
Konstantin 3,7k 1 8
1
1+ Vielen Dank für deine Antwort, leider ging dein EnabledSsl Vorschlag nicht. Die Dokumentation zu PS V2 jedoch, hat mir soweit weitergeholfen, dass ich die Powershell internen Befehle benutze, anstatt der zuvor gewählte .NET Framework. Das passt aber erstmal : )
Mario Priebe 11.04.2011
Freut mich das der zweite Vorschlag dir weiterhelfen konnte :-)
Konstantin 11.04.2011

Stelle deine .net-Frage jetzt!
TOP TECHNOLOGIES CONSULTING GmbH