| 

.NET C# Java Javascript Exception

1
Hallo codekicker

Ich habe mich in der letzen Zeit ein bischen mit der BindungSource beschäftigt, und für kleinere Forms erscheint mir das wirklich praktisch.
Aber wie ist das mit einer komplexeren Anwendung? Ist das Arbeiten mit der BindingSource eigentlich mit der 3-Tier Architektur vereinbar?
Ziehe ich da den Datenbank-Zugriff nicht auf die UI-Ebene? Darf man die BindingSource zur mittleren Schicht zählen?

MfG, Christian
News:
27.09.2011
Christian M. Müller 251 1 7
2 Antworten
2
Schau dir folgende Seite an: N-Tier Data Applications Overview
Da wird anschaulich erklärt, wie eine N-Tier-Anwendung aufgebaut wird und wo sich die BindingSource befindet.
Den Datenbank-Zugriff ziehst du nicht auf die UI-Ebene, wenn du dich an das Beispiel dort hälst. Die Daten werden als "Entities" vom DataAccessLayer zur Oberfläche transportiert.
27.09.2011
Jürgen Luhr 7,1k 2 9
Danke, der Link ist echt hilfreich :)
Christian M. Müller 27.09.2011
2
Die BindingSource sehe ich als ein Hilfsmittel für die Datenbindung; sie ist also ein Helferlein in der UI-Schicht. Wie sich der Einsatz auf Deine Architektur auswirkt, hat nicht mit der BindingSource an sich etwas zu tun, sondern eher damit, was Du als DataSource hineinsteckst. Das kann ein DataSet sein - dann landest Du bei einer 2-Schichten-Architektur. Es kann aber auch ein ganz "normales" .NET-Objekt sein, das INotifyPropertyChanged und ggf. eine Reihe weiterer Interfaces (z.B. IDataErrorInfo) implementiert und - auf welche Weise auch immer - den Zugriff auf tiefer liegende Schichten herstellt. Ich habe zum Beispiel ganz gute Erfahrungen damit gemacht, ein "ViewModel" (im Sinne von MVVM, aber da es hier um WinForms geht, sollte es zur Abgrenzung vielleicht besser PresentationModel heißen) zu implementieren, dass die Daten für meine View "mundgerecht" bereitstellt und das ich als DataSource einer BindingSource in meiner View übergebe.
27.09.2011
Matthias Hlawatsch 13,2k 4 9

Stelle deine .net-Frage jetzt!
TOP TECHNOLOGIES CONSULTING GmbH