| 

.NET C# Java Javascript Exception

4
Ich möchte meine Access-Datenbanken und Access-Anwendungen auf eine andere DB umstellen und Anwnedungen mit VB.NET und Visual Studio umsetzen. Welche Datenbanken empfehlen sich und welche bieten eine automatische Reorganisations- und Komprimierungsfunktion, um die DBs mit wenig Aufwand selbst auf eine minimale Speichergröße zu bekommen?
News:
20.09.2013
DB 21 2
Ein paar weitere Infos wären schon hilfreich: wie groß ist die aktuelle Datenbank, wie groß ist der Datenzuwachs, greifen mehrere Benutzer gleichzeitig darauf zu, etc.
Jaksa 20.09.2013
2 Antworten
2
Wenn man von MS Access kommt, dann empfiehlt sich der Übergang zu MS SQL Server. Der Aufwand zur Umstellung der Access-Datenbank ist minimal und es gibt eine funktionierende Migration. Außerdem kann mit Visual Studio und VB.NET direkt weitergemacht werden.
MS SQL Server verwaltet sich weitestgehend selbst - allerdings fallen entsprechende Lizenzkosten an, wenn die Express-Edition (bis 10 GB pro Datenbank) nicht reicht.
20.09.2013
edvservice 1,2k 6
1
Sowohl für SQLite als auch für MySQL/MariaDB gibt es .Net-Connectoren: siehe http://system.data.sqlite.org und http://dev.mysql.com/downloads/connector/net/
muffi 20.09.2013
Interessant: Da hat sich doch etwas seit meinen letzten Versuchen mit mySQL bzw. SQLLite etwas getan... Dann können diese Datenbanken natürlich auch eine Alternative sein.
edvservice 20.09.2013
1
Die Frage ist etwas allgemein. Deshalb möchte ich recht allgemein antworten, und zwar anhand von zwei Beispielen.
1. SQLite wäre eine kleine und schnelle Alternative, die im Zweifelsfall die Datenbank in einer einzigen Datei verwaltet. Könnte natürlich peinsam werden, wenn die DB eine ordentliche Größe erreicht.
2. MySQL/MariaDB ist eine ausgewachsene Datenbank, die wesentlich mehr Features bietet als SQLite. Dort ist die Größe der Tabellen/Datenbanken eigentlich nur noch durch das Filesystem und dem freien Plattenplatz begrenzt.

Beide Alternativen haben (zumindest meines Wissens nach) keine automatische Optimierung. Das könnte man aber z. B. über cron nachts anstoßen. Oder Du gehst den Weg, dass Du beim Schließen Deiner Anwendung die Optimierung jedesmal aufgerufen wird.
20.09.2013
muffi 1,4k 1 9

Stelle deine .net-Frage jetzt!
TOP TECHNOLOGIES CONSULTING GmbH